Wellness: Empfehlungen



Meditation – Entspannen und abschalten

Die Meditation ist in immer stressiger werdenden Zeiten eine Möglichkeit, den Alltag zu entschleunigen, abzuschalten und tatsächlich zu entspannen. Dabei wird sie immer noch häufig als reines Esoterik-Spielchen angesehen. Dabei geht es um viel mehr.

7 neue Wellness- und Ernährungstrends

Mit jedem Jahr kommen auch neue Trends hinzu. Das ist im Bereich von Wellness und Fitness nicht viel anders. Für 2018 dürfen Wellness-Fans sich auf neue Klangtherapien und Wasser in besonderer Form sowie vieles mehr freuen.

Wellness-Trend Eukalyptus-Dusche

Ein neuer Wellness-Trend sind Bathroom-Bouquets. Die „Blumensträuße“ für das Badezimmer sollen einen besonderen Duft im Bad verströmen und gleichzeitig positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben. In der kalten Jahreszeit sind Eukalyptus-Duschen besonders beliebt.

Yoga – morgens oder abends – was ist besser?

Während viele Anhänger des Yoga auf die ersten Übungen bei Sonnenaufgang schwören, sind andere zu dieser Zeit nicht einmal wach zu bekommen. Das ist auch ganz natürlich, denn der Rhythmus jedes Menschen ist so individuell wie er selbst. Daher gibt es auch Gründe, die für die Yoga-Übungen am Abend oder am Morgen sprechen.

Sommerregeln für Sauna, Spa & Co.

In den heißen Sommermonaten meiden viele Menschen Spa-Einrichtungen, Sauna, Dampfbad und Co. Die meisten von ihnen glauben, dass sie die Hitze-Anwendungen nicht benötigen, wenn die Temperaturen steigen. Doch die Vorteile des Saunagangs im Sommer sind mittlerweile sogar wissenschaftlich erwiesen. Es lohnt sich also, ganzjährig ein Spa zu besuchen.

Wellness mit dem Bierbad

Ein Bierbad gehört zu den immer weiter aufkommenden Wellness-Anwendungen. Zahlreiche Hotels bieten mittlerweile ein Bierbad mit anschließender Massage und natürlich auch einer Bier-Verkostung an.

Die größten Wellness-Trends des Jahres

Jedes Jahr erobern neue Wellness-Trends die Welt. In diesem Jahr sind es vor allem Pflanzen, die die Wellness-Welt aufmischen. Schwarzer Knoblauch und Heilpflanzen gegen Stress sind besonders angesagt. Aber auch viele andere Trends erwarten uns 2017.

Sauna auch im Sommer

Die meisten Menschen besuchen die Sauna nur, wenn es draußen klirrend kalt ist. Im Herbst und Winter erleben Saunen Hochkonjunktur, im Frühjahr und Sommer sind sie oft gähnend leer. Dabei können Saunagänge auch im Sommer gesundheitlichen Nutzen bringen. Denn die positiven Wirkungen auf Gesundheit und Wohlbefinden können sich erst durch die langfristige und regelmäßige Nutzung der Sauna optimal entwickeln.

So verlieren Neulinge die Angst vor der Sauna

Dass das Saunieren gerade in der Erkältungszeit eine gute Möglichkeit ist, um seine Abwehrkräfte zu stärken, ist längst bekannt. Dennoch scheuen sich gerade Neulinge vor dem Gang in die Sauna. Dabei spricht vieles dafür und um die Vorteile der Sauna auch als Anfänger zu nutzen, gibt es praktische Tipps.

Yogalates – neuer Trend beim Entspannen?

Yoga oder Pilates – welche Entspannungsmethode darf es sein? Diese Frage stellte sich Entspannungssuchenden lange Zeit, denn beide Varianten wurden strikt voneinander getrennt. Dabei haben sie sich eigentlich das gleiche Ziel gesetzt: Den Körper und Geist zu vereinen, um dadurch ein insgesamt höheres Wohlbefinden zu erzeugen. Das ist auch der Grund, warum sich Yoga und Pilates gut miteinander kombinieren lassen und daraus der neue Trend Yogalates entstand.

Fit im Urlaub – Laufen am Strand

Während die meisten Menschen im Urlaub nur faul auf der Sonnenliege entspannen wollen, haben andere den Wunsch, in den freien Tagen etwas für ihre Gesundheit und Fitness zu tun. Gerade bei einem Urlaub am Meer ist das problemlos im Freien möglich. Meerwasser und Strandsand bieten dazu ideale Möglichkeiten.

Fasten oder Wellness – was kommt nach Fasching?

Traditionell ist am Aschermittwoch alles vorbei, zumindest was das närrische Treiben der Karnevalsanhänger angeht. Im Christentum bricht jetzt die traditionelle Fastenzeit an, die bis Ostern dauert. Doch wer nicht auf das lieb gewordene Ritual oder das tägliche Essen verzichten will, der kann seinem Körper auch mit Wellness-Anwendungen etwas Gutes tun.

Sauna auch weiterhin begehrt

Der Gang in die Sauna hat in so manchen Ländern längst Kultstatus erreicht. Dort kann man sich wichtige Geschäftsabschlüsse nur noch in der heißen Sauna vorstellen. Aber dennoch sollte das Wohlfühlprogramm beim Saunagang an erster Stelle stehen. Gerade, wer den Saunabesuch regelmäßig einplant, kann hier doch einiges für seine Gesundheit tun.

Wellness-Trends auf der „Wellness Messe & Gala“ kennen lernen

Auf der „Wellness Messe & Gala“ auf Burg Oberkapfenberg wird Besuchern vom 12. bis 13. Februar 2016 allerlei Neues rund um die Wellness gezeigt. Der Eintritt ist frei. Bereits im Vorfeld der Messe stellten Fußball-Legende Toni Polster, Miss Austria Annika Grill, Kabarettist Dieter Chmelar, Kapfenbergs Bürgermeister Manfred Wegscheider und Messe-Veranstalter Daniel Brunner das Programm vor – stilecht im Bademantel.

Warum man nur in der Sauna schwitzt

Wer in die Sauna geht, der schwitzt auch. Doch wie sieht es im Dampfbad aus? Kommt man dort ebenfalls ordentlich ins Schwitzen oder entsteht nur kondensiertes Wasser, das sich auf der Haut niederlässt? Um diese Fragen zu beantworten, müssen Sauna und Dampfbad genauer betrachtet werden.

 

Im Dampfbad bildet sich Kondensat

 

Im Dampfbad herrschen in der Regel geringere Temperaturen als in der Sauna. Sie liegen meist zwischen 50 und 60 Grad Celsius. Dafür ist die Luftfeuchtigkeit in der [...] weiter ...

Seite 1 von 6 Seiten  1 2 3 >  Letzte »


Gesundheit

Wellness-News

Back to top