Gesund leben & ernähren



Japanische Heilpflanze Ashitaba kurz vorgestellt

Die japanische Heilpflanze Ashitaba ist hierzulande noch nicht sehr bekannt. Sie wächst auf den Feldern der Izu-Inseln und gilt vor Ort als wichtiges Heil- und Küchenkraut.

Was hat es mit dem Fleischersatz Jackfrucht auf sich?

Die exotische Jackfrucht erinnert vom Aussehen her an die Stinkfrucht, allerdings fehlt ihr der beißende Geruch. Sie wächst ausschließlich im südostasiatischen Raum, vorwiegend in Indien. Mittlerweile wird die Jackfrucht aber auch in Brasilien, Kenia, Indonesien, auf den Philippinen und in Thailand angebaut.

Mandeln als neues Superfood?

Oftmals wird die Mandel komplett unterschätzt, dabei ist die häufig als Backzutat verwendete Frucht auch ein gesunder Snack für zwischendurch. Natürlich sind Mandeln alles andere als fettarm, dafür allerdings sehr sättigend.

Nicht alle Milchalternativen sind nachhaltig

Wer eine Kuhmilchallergie hat, der muss selbstverständlich auf Alternativen zurückgreifen. Immer mehr Menschen setzen aber auch auf pflanzliche Milchalternativen, um die Umwelt zu schonen und die Massentierhaltung nicht länger zu unterstützen. Allerdings werden längst nicht alle pflanzlichen Milchalternativen nachhaltig hergestellt.

Gesund und lecker: Oolong-Tee

Der chinesische Oolong-Tee gilt als besonders gesund und überzeugt ebenso geschmacklich. Übersetzt steht der Begriff Oolong für die „schwarze Schlange“. In China ist der Tee seit Jahrhunderten bekannt und man sagt ihm auch viele gesundheitsfördernde Wirkungen nach.

Bietet die Mönchsfrucht wirklich gesunde Süße?

Die Mönchsfrucht gilt als besonders kalorienarm, weist aber gleichzeitig eine enorme Süßkraft auf. Sie ist auch bekannt als Luo Han Guo und bietet neben dem Süßungseffekt auch noch einige gesundheitliche Vorteile.

Preiselbeere – mehr als nur ein Farbtupfer auf dem Teller

Die heimische Preiselbeere ist vielen bekannt als leckere Beilage, etwa zu Wildgerichten. Sie schmeckt nicht nur gut, sondern bringt auch noch Farbe auf den Teller. Darüber hinaus kann sie aber auch viel für unsere Gesundheit tun.

Grundlagen der ayurvedischen Ernährung

Die Ernährung ist in der Lehre des Ayurveda eine der Hauptsäulen. Grundsätzlich gilt dabei: Du bist, was du isst. Laut einem ayurvedischen Lehrsatz benötigt der, der richtig isst, keine Medizin und bei dem, der falsch isst, hilft auch keine Medizin.

Heimisches Superfood Hagebutte

Die Hagebutte ist eine hierzulande heimische Frucht, die sogar als Superfood bezeichnet werden kann. Sie lässt sich vielseitig einsetzen, etwa als Tee, Marmelade, ja sogar zur Herstellung von Juckpulver für Dumme-Jungen-Streiche.

Maca-Wurzel – ein neues Superfood?

Die Maca-Wurzel ist vielen hierzulande noch kein Begriff, dabei kann die gelbe Knolle viel für uns tun. Von einigen wird sie bereits als neues trendy Superfood angesehen.

Diese Lebensmittel heben die Stimmung

Die richtige Ernährung sorgt nicht nur für die optimale Versorgung des Körpers mit allen wichtigen Mineralstoffen, sie kann auch die Stimmung heben. Den meisten kommt dabei die klassische Schokolade als Seelentröster in den Sinn, das Eis, das gegen Liebeskummer helfen soll usw. Doch es gibt viele weitere Lebensmittel, die sich positiv auf die Stimmung auswirken können.

Kühlende Lebensmittel für den Sommer

An heißen Tagen kommt man aus dem Schwitzen kaum mehr heraus. Viele greifen dann zur gekühlten Limo, zu Eis und Co. Doch außer reichlich Fett und Zucker liefern diese Lebensmittel nicht viel und wirkliche Abkühlung bringen sie ebenfalls nicht. Stattdessen kann ein Blick in die Weisheiten der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) hilfreich sein.

Allrounder Buttermilch – gesund und lecker

Buttermilch ist bekannt für ihren leicht säuerlichen Geschmack, aber sie wirkt sich auch sehr positiv auf unseren Körper aus. Durch den geringen Kaloriengehalt unterstützt Buttermilch die Erhaltung der schlanken Linie. Gleichzeitig sorgt sie für eine gesunde Darmflora und stärkt die Knochen. Doch es gibt noch viele weitere Vorteile, die für den regelmäßigen Genuss von Buttermilch sprechen.

Wassermelone – auch die Schale hat es in sich

An heißen Tagen ist die Wassermelone der ideale erfrischende Snack und gleichzeitig ein optimaler Durstlöscher. Die Frucht besteht zu 95 Prozent aus Wasser und dennoch enthält das Fruchtfleisch reichlich Vitamine und Mineralien. Diese können unter anderem die Haut erneuern und sogar das Haarwachstum fördern. Doch auch die Schale der roten Sommerfrucht enthält viele Nährstoffe, die man sich zunutze machen kann.

Die besten Tipps gegen Sonnenbrand

Keine Frage, am besten ist es natürlich, wenn man sich erst gar keinen Sonnenbrand einfängt. Bei Temperaturen jenseits der 30 Grad Celsius ist das aber selbst im Schatten mitunter kaum vermeidbar. Selbst der Sonnenschutz mit möglichst hohem Lichtschutzfaktor kann keinen 100-prozentigen Schutz bieten.

Seite 1 von 51 Seiten  1 2 3 >  Letzte »


Gesundheit

Wellness-News

Back to top