Gesund leben & ernähren



Gesundes Porridge – oder doch nicht?

Porridge, zu Deutsch Haferbrei, ist eigentlich immer eine gute Wahl. Haferflocken gelten als gesund, sorgen für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl und versorgen den Körper ganz nebenbei mit wichtigen Spurenelementen, Nährstoffen, ja sogar Vitaminen. Der Haferbrei kann dabei mit Nüssen und frischem Obst als Topping versehen werden.

Was kann die grüne Okraschote?

Die grüne Okraschote ist ein wahrer Booster für die Gesundheit. Sie stammt ursprünglich aus Afrika und blickt dort auf eine über 4.000-jährige Geschichte zurück. So lange wird sie in Afrika nämlich schon angebaut und verzehrt. Heute ist die Okraschote weltweit bekannt und beliebt.

Gesunde Lebensgewohnheiten in den Alltag integrieren

Ein gesunder Lifestyle wird zunehmend wichtiger. Doch was braucht es wirklich, was ist übertrieben und was lässt sich im Alltag umsetzen? Wir haben ein paar grundlegende Tipps zusammengestellt, die ein gesundes Leben verbessern können.

Die falschen Hunger-Attacken und wie man sie umgeht

Hunger-Attacken gibt es immer wieder. Oftmals jedoch ist man gar nicht hungrig und kann sich durch kleine Tricks vom übermäßigen Essen abhalten. Welche falschen Hunger-Attacken es gibt und wie man sie umgeht, zeigen wir im Folgenden.

Granatapfelsaft – Gut für die Gesundheit

Granatapfelsaft ist gut für die Gesundheit. Täglich ein Glas des Saftes kann durch seine wertvollen Inhaltsstoffe das Immunsystem stärken und enthält unter anderem Vitamine, Mineralien, Polyphenole, Flavonoide, Ellagsäuren und Punicalagine.

Fitness-Mythen – was ist dran?

Rund um Sport und Fitness gibt es viele pauschale Aussagen, von denen einige jedoch in den Bereich der Mythen gehören. Denn an ihnen ist nichts dran.

Mit dem richtigen Essen die Erschöpfung bekämpfen

Knapp die Hälfte der Patienten, die heute zum Arzt gehen, geben Erschöpfung als ein Symptom an. Stress, psychische Probleme, zu viel Arbeit und Co. sorgen schnell für Erschöpfung. Selbst eine dauerhafte Unterforderung kann die Erschöpfung begünstigen.

Von innen wärmende Lebensmittel

So langsam naht der Herbst mit großen Schritten und die Temperaturen sinken merklich. Gerade in den frühen Morgenstunden und am Abend wird es merklich kalt und ein heißer Tee ist oft wieder lieber gesehen als das kalte Bier. Doch es gibt auch Lebensmittel, die die innere Kälte vertreiben können.

Rosmarin – gesundes Würzkraut

Rosmarin ist aus der Küche nicht mehr wegzudenken. Das beliebte Gewürzkraut wird in vielen Gerichten eingesetzt, um ihnen den besonderen Pfiff zu verleihen. Dabei kann Rosmarin noch viel mehr. So soll das Kraut, sofern es regelmäßig verzehrt wird, vor Demenz schützen.

Mit Granatapfel gesund leben

Der Granatapfel ist hierzulande noch ein eher selten verzehrtes Obst, was eigentlich schade ist, denn er ist reich an Antioxidantien und hat der Gesundheit noch einiges mehr zu bieten. Zwar wird der Granatapfel laut Bibel als sündiges Obst, das Adam und Eva im Paradies zum Verhängnis wurde, bezeichnet, doch gesundheitlich ist er sehr wertvoll und auch der Geschmack der kleinen, knackigen Kügelchen kann sich durchaus sehen lassen.

Zwiebel gegen Husten einsetzen

Zu den klassischen Hausmitteln bei Husten zählt die Zwiebel. Sie ist gleichzeitig eines der Hausmittel, die besonders vielseitig einsetzbar sind. So lässt sich aus der Zwiebel ein Hustentee kochen, aber auch ein Hustensaft zubereiten. Halswickel mit Zwiebeln sind für die äußere Anwendung ebenso ratsam, wie aufgeschnittene Zwiebeln, die neben das Bett gestellt werden.

Keine Chance den Blasen

Wer jetzt langsam wieder an ausgiebige Wandertouren für die Freizeitgestaltung denkt, der bekommt automatisch auch Angst vor Blasen an den Füßen. Insbesondere bei neuen Schuhen treten Blasen häufig auf. Schnell füllen sie sich mit Wasser, wird die Haut weiterer Reibung ausgesetzt, platzt die Blase auf und es kann zu starken Abschürfungen und blutigen Wunden kommen.

Anis – vielseitige Heilpflanze

Anis gehört zu den beliebtesten Gewürzen in der Küche, eignet sich jedoch ebenso als Heilpflanze. Vor allem die ätherischen Öle, die in dem Doldengewächs enthalten sind, prädestinieren es für die Verwendungsformen.

Raw Food Diet – was steckt hinter dem Trend?

Bei den Diäten gibt es fast jährlich neue Trends. Einer davon ist die Raw Food Diet, zu Deutsch die Rohkost-Diät. Sie sieht vor, dass Lebensmittel niemals über 40 Grad Celsius erhitzt werden. Ziel der Diät ist es, dass die Mikronährstoffe und Enzyme in den Lebensmitteln weitestgehend erhalten bleiben.

Minze – ein gesundes Sommerkraut

Die Minze gehört wohl zu den bekanntesten Kräutern und hat im Hochsommer Saison. Sie verfeinert in der Küche kalte Getränke, Salate und Desserts mit der milden Menthol-Frische. Doch auch gesundheitlich hat das Kraut, dessen Geschmack pur genossen an Zahnpasta erinnert, so einiges zu bieten.

Seite 1 von 35 Seiten  1 2 3 >  Letzte »


Gesundheit

Wellness-News

Back to top