TCM: Behandlungen



Wie Akupressur bei Menstruationsbeschwerden helfen kann

Viele Frauen leiden allmonatlich unter Menstruationsbeschwerden. Leichte oder auch starke Schmerzen begleiten die Monatsblutung. Statt aber jedes Mal Medikamente einzunehmen, um die Beschwerden zu lindern, gibt es auch sanfte Alternativen.

Was bringt die Fußreflexzonenmassage?

In Wellnesshotels gehört die Fußreflexzonenmassage fast schon zu den Standardanwendungen, die geboten werden. Fakt ist, dass sie auch bei Verbrauchern sehr beliebt ist. Doch was bringt die Massage, abgesehen vom Entspannungseffekt?

Ginkgo – eine der ältesten Heilpflanzen

Ginkgo gehört zu den ältesten und mittlerweile auch bekanntesten Heilpflanzen überhaupt. Vor allem bei der Steigerung der Konzentration und Gedächtnisleistung hat man mit dem grünen Blatt in der Vergangenheit sehr gute Erfahrungen gemacht.

Kann Ohrakupunktur beim Abnehmen helfen?

Keine Frage, die Akupunktur kann gesundheitlich viel bewirken. In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) weiß man das bereits seit langem. Seit einiger Zeit gibt es sogar wissenschaftliche Studien, die die Wirksamkeit der Akupunktur bestätigen. Bisher recht wenig bekannt war aber die unterstützende Wirkung etwa der Ohrakupunktur bei Übergewicht.

Kann Akupunktur beim Abnehmen helfen?

Geht es um die Gewichtsreduktion, gibt es viele Tipps. Einseitige Diäten sind die schlechtesten darunter. Wenn aber Dinge das Abnehmen unterstützen können, sollten diese durchaus mit einem zweiten Blick bedacht werden und zu diesen Dingen gehört ganz klar auch die Akupunktur. Die ist sogar schon als Behandlung bei Übergewicht anerkannt.

Entspannt durch die Wechseljahre – mit Traubensilberkerze

Die Wechseljahre gehören zu den am meisten gefürchteten Zeiten im Leben einer Frau. Allseits bekannt sind die Beschwerden, die das Klimakterium mit sich bringen kann. Doch es gibt nicht nur die klassische vom Frauenarzt verschriebene Hormontherapie, die Frauen durch diese beschwerliche Zeit hilft, sondern ebenso natürliche Mittel, die Linderung versprechen.

Hilft die Akupunktur gegen Übergewicht?

Akupunktur hat den Ruf, bei vielen Erkrankungen und Problemen im Alltag helfen zu können. So sieht die traditionelle chinesische Medizin (TCM), aus der die Akupunktur stammt, diese Form der Heilbehandlung als sehr wichtig an, wobei die Akupunktur nur eine der Grundsäulen der TCM ist.

 

Ob bei Erkältungskrankheiten oder Wechseljahrsbeschwerden, die Akupunktur soll in vielen Bereichen helfen. So auch beim Übergewicht, das gerade in westlichen Ländern ein stetig ansteigendes Problem [...] weiter ...

Kann der Insulinbedarf von Diabetikern mit TCM reduziert werden?

Insulin ist für Diabetiker ein wichtiger Stoff, ohne diesen wären sie nicht überlebensfähig. Reichen vor allem beim Diabetes Typ II anfänglich noch Tabletten aus, so müssen viele Patienten im Laufe der Zeit auf die Insulinspritze umsteigen. Durch dieses ständige Spritzen fühlen sich die Betroffenen jedoch nicht nur beeinträchtigt, sondern oft auch stigmatisiert.

 

Warum brauchen Diabetiker Insulin?

 

Wer an Diabetes Typ II erkrankt ist, leidet unter einer Stoffwechselstörung. Das vom [...] weiter ...

Wie die Nadeln den Rücken verwöhnen

Rückenschmerzen sind hierzulande keine Seltenheit, sondern eher zur Volkskrankheit geworden. Herkömmliche Behandlungsmethoden mit Medikamenten, Massagen oder Wärmebehandlungen helfen oftmals nur einem Teil der Betroffenen. Anders sieht es bei der Akupunktur aus. Die Arbeit mit Nadeln kann auch bei Rückenschmerzen eine sehr gute Wirksamkeit mit sich bringen.

Das zeigte erst wieder die Studie „German Acupuncture Trials“, kurz GERAC. An der Studie beteiligten sich mehr als 500 [...] weiter ...

Diabetiker dürfen auf Kostenübernahme für Akupunktur hoffen

Am TCM-Zentrum des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf wurde eine kombinierte Therapieform entwickelt, mit deren Hilfe die bei Diabetikern oft schwer heilenden Wunden behandelt werden können. Diese treten vorwiegend an den Beinen und den Füßen auf. Wer an Diabetes erkrankt ist, nimmt Schmerzen oft nicht mehr so schnell wahr. Deshalb können sich Probleme an Beinen und Füßen zeigen, die zunächst nicht bemerkt werden. Grund dafür ist die mangelhafte Regulation des [...] weiter ...

Tee aus Zitrone und Ingwer gegen Erkältungen einsetzen

Ein guter Tee – in der kalten Jahreszeit schon fast ein Muss. Doch welcher Tee ist der Richtige? Im Normalfall entscheidet alleine der Geschmack. Da aber die dunkle, kalte Jahreszeit auch gerne die eine oder andere Erkältung hervorruft, sollte bei Erkältungen auf bestimmte Teesorten geachtet werden, die die Beschwerden lindern können.

Eine bewährte Mischung für Erkältungen ist Ingwertee mit einem Schuss Zitrone. Dafür werden etwa ein bis zwei Zentimeter der Ingwerknolle benötigt. [...] weiter ...

Heilpilze bei Allergie einsetzen?

Allergien sind längst zur Volkskrankheit geworden. Die genauen Ursachen sind noch nicht eindeutig bekannt. Die alternative Medizin aber geht davon aus, dass die Darmschleimhaut der Angriffspunkt schlechthin ist, wenn es um die Entstehung einer Allergie geht. Die Darmschleimhaut umfasst eine Fläche von 300 Quadratmetern und ist damit noch größer, als die Haut. Zudem gelangen Schadstoffe, die über die Nahrung aufgenommen werden, zuerst zur Darmschleimhaut, weshalb hier der Auslöser für [...] weiter ...

TCM auch gegen das Karpaltunnelsyndrom

Das Karpaltunnelsyndrom gehört zu den sehr häufig auftretenden Krankheiten. Insbesondere Frauen sind betroffen, und zwar drei Mal so oft, wie Männer. Das Karpaltunnelsyndrom geht meist mit Schmerzen oder einem Kribbeln im Handgelenk einher, die Ursache sind Irritationen des Nervus medianus. Sind es zunächst ein einfaches Kribbeln und ein Gefühl, als sei die Hand eingeschlafen, die nur in Ruhephasen, etwa nachts auftreten, verschlimmern sich die Beschwerden beim Karpaltunnelsyndrom [...] weiter ...

Wie die TCM Behandlung sinnvoll ergänzt wird

TCM – also die traditionelle chinesische Medizin – ist mittlerweile auch in westlichen Ländern allgemein bekannt und wird gerne angewendet. Sie kann bei vielen Erkrankungen oder allgemeinem Unwohlsein helfen, indem eine ganzheitliche Behandlung erfolgt. Außerdem versucht die TCM die Energieströme, also das Qi, im Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen und Blockaden aufzulösen.

Damit das noch besser gelingt, kann die TCM Behandlung ergänzt werden. Gut geeignet sind dabei [...] weiter ...

TCM bei Muskelrheuma

Die traditionelle chinesische Medizin hat sich längst auch in unseren Breitengraden durchgesetzt. Die individuell auf den Patienten abgestimmten Behandlungsmethoden, zu denen unter anderem die Akupunktur, die Kräuterheilkunde und die Akupressur zählen, zeichnen sich dadurch aus, dass sie auf die speziellen Bedürfnisse des Einzelnen abgestimmt werden.

Unter anderem können damit Bluthochdruck, Menstruationsbeschwerden, Wechseljahrsbeschwerden oder Muskelrheuma behandelt werden. Ein Blick [...] weiter ...

Seite 1 von 3 Seiten  1 2 3 > 


Gesundheit

Wellness-News

Back to top