Im Herbst und Winter sind Nüsse die Knabberei schlechthin. Auch die Mandeln zählen im weitesten Sinne dazu und dürfen in gebrannter Form auf keinem Weihnachtsmarkt fehlen. In der Regel sind die von uns als Nüsse bezeichneten Früchte, Samen, die erst genießbar werden, wenn die schützende Schale entfernt wird. Am Abend vor dem Fernseher oder auf dem Weihnachtsmarkt, beim Backen der Weihnachtsplätzchen und allerlei anderen Dingen der Adventszeit werden Nüsse also wieder an Bedeutung gewinnen.

Doch die kleinen Früchte sind viel mehr, als es auf den ersten Blick scheint. Denn Nüsse haben gesundheitlich gesehen einen hohen Wert. Dabei liefern sie wichtige Vitamine und Mineralstoffe, ungesättigte Fettsäuren und vieles mehr. Insbesondere die Vitamine der B-Gruppe sind in Nüssen reichlich enthalten. Folsäure, Vitamin E und Magnesium, sowie Eisen sind weitere wichtige Inhaltsstoffe der Nüsse. Außerdem weisen sie einen hohen Eiweißgehalt auf. Damit eignen sie sich besonders für Vegetarier, die ihren Eiweißbedarf nicht mittels Fleisch decken können.

Doch neben all diesen positiven Auswirkungen auf die Gesundheit können Nüsse auch Nachteile mit sich bringen. Für gesunde Menschen ist hierbei der hohe Fettgehalt zu nennen. 100 Gramm Pekannüsse beispielsweise enthalten bereits 700 Kalorien. Übertrieben werden sollte der Genuss der Nüsse deshalb nicht. In Maßen können sie allerdings sehr positive Wirkungen erzielen.

Aufpassen müssen dagegen Allergiker. Nüsse gehören zu den häufigsten Auslösern von Allergien und allergischen Reaktionen. Diese können von leichten Hautausschlägen bis hin zu Atemnot führen. Insbesondere Erdnüsse sind hierbei sehr häufig der Auslöser solcher unerwünschten Reaktionen. Allergiker müssen jedoch nicht nur auf den Genuss der Nüsse verzichten. Denn Spuren von ihnen werden in unzähligen Lebensmitteln verarbeitet, bei denen niemand damit rechnen würde. Deshalb sollten die Inhaltsstoffe bei Lebensmitteln stets genau nachgelesen werden.

# Link | Britta Lutz | Dieser Artikel erschien am Mittwoch, 02. Dezember 2009 um 07:37 Uhr in Gesund leben & ernähren | 2800 Aufrufe

, , , , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Witzig:  Sheng Fui - eine Esoterik & Wellness-Satire
Vorheriger Eintrag: Erfrischendes Malz-Bier mal anders

Gesundheit

Wellness-News

Back to top