Mark Emdin, der seit 25 Jahren Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) praktiziert, erklärt in seinen Informationen zum Thema Akupunktur  kurz und verständlich die Grundbegriffe der taoistischen Weltanschauung, auf der die TCM fußt: TAO, Yin und Yang, Chi, die Lebenskraft.  Krankheit entsteht aus dieser Sicht durch ein Missverhältnis der polaren Energien Yin und Yang. Im Kapitel über die Meridiane erfahren wir, wie die Energie durch den Körper und zu den Organen fließt,  doch geschieht dies nicht zu allen Tageszeiten auf die gleiche Weise.  Alle zwei Stunden wird ein anderer Meridian maximal durchflutet und damit belastet - die Meridianuhr zeigt an, welcher gerade besonders angesprochen wird.

Der kurze, aber informative Überblick über die Grundlagen wird vervollständigt durch ein Kapitel zur 5-Elemente-Lehre”, zum Zyklus der Wandlungen und schließlich zu den Krankheitsursachen.

Wer nach dieser Lektüre Lust bekommen hat, sich tiefer ins Thema einzulesen, findet auf der Bibliografie-Seite genug Titel für ein intensiveres Studium der TCM. Eine gelungene Website, der man es nicht verübelt, dass sie webdesignerisch keine Meisterleistungen aufweist: Inhalt siegt. Ich hab’ die Texte mit Gewinn gelesen!


# Link | Christiane Bach | Dieser Artikel erschien am Donnerstag, 26. April 2007 um 18:44 Uhr in TCM: Grundlagen | 6633 Aufrufe

, , , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Nahrungsergänzung:  Aktiv-Brause für mobile Gelenke
Vorheriger Eintrag: Diätrevolution: Neue Wahrheiten über gesunde Ernährung

Gesundheit

Wellness-News

Back to top