Das Fibromyalgie-Syndrom, kurz FMS, zeichnet sich durch schmerzende Muskeln und Gelenke aus, durch das Gefühl, dass man eine Erkältung ausbrütet, aber auch durch Fieberschübe. Weiterhin sind ein labiler Gemütszustand, eine erhöhte Schmerzempfindlichkeit, mitunter sogar Depressionen und Schlafstörungen die Folge der Erkrankung. Vielfach leiden Patienten so stark und so lange unter der Krankheit, dass sie gar nicht mehr in der Lage sind, normale Aufgaben aus dem Alltag zu bewältigen.

Der Besuch beim Arzt bringt oft wenig, häufig stoßen Schulmediziner mit den klassischen Behandlungsmethoden an ihre Grenzen. Sie überweisen die Patienten dann nicht selten an einen Psychiater, weil sie die Symptome als psychosomatisch bedingt ansehen. Die Traditionelle Chinesische Medizin schließt psychische Gründe für die Symptome nicht aus. Sie geht aber davon aus, dass FMS vorwiegend durch nicht richtig auskurierte Infekte bedingt wird. Deshalb sieht die TCM erst einmal eine gründliche Untersuchung und Diagnostik vor.

Anschließend beginnt die Behandlung, die durch Akupunktur und Moxibustion eingeleitet wird, um die Energiebahnen des Körpers wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Die sanfte Entgiftung des Darms erfolgt mit der 5-Elemente-Küche und Tuina-Massagen sollen Verspannungen lösen. Darüber hinaus wird die Phytotherapie, die chinesische Kräuterheilkunde eingesetzt und mit Hilfe von Qi Gong sollen Verspannungen gelöst und Körperenergien stabilisiert werden. Aufgrund der zuvor nicht richtig ausgeheilten Krankheiten kann es im Rahmen der TCM-Behandlung des FMS zunächst zum Ausbrechen einer alten Erkrankung kommen. So wird diese reaktiviert und kann auskuriert und aus dem Körper geleitet werden. Therapeutische Gespräche runden das Angebot der TCM-Behandlung ab.

# Link | Britta Lutz | Dieser Artikel erschien am Montag, 12. September 2011 um 06:49 Uhr in TCM: Behandlungen | 2721 Aufrufe

, , , , , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Neue Wellness-Duschen für ein besonderes Bad-Erlebnis
Vorheriger Eintrag: Cellulite natürlich bekämpfen

Gesundheit

Wellness-News

Back to top