Überall stolpere ich zur Zeit über sie:  ob beim Discounter oder auf dem Biomarkt, Kürbisse haben in diesen Tagen Hochsaison.  Seit hierzulande Halloween gefeiert wird, scheinen sich die großen Gelben, die lange in der Küche kaum eine Rolle spielten, vervielfacht zu haben!

Doch der Kürbis bietet weit mehr als nur dekoraktiven Eigenschaften fürs gruslige Fest der Hexen und Gespenster: Wie die Farbe verrät, enthalten Kürbisse das Carotinoide, die Vorstufe zu Vitamin A, das die Sehkraft stärkt, zudem wirken sie wie Vitamin E und C als Antioxidantien.  Vitamin B6 ist gut fürs Nervensystem und die Blutbildung, der Mineralstoff Kalium reguliert die Flüssigkeitsbalance im Körper und Eisen ist wichtig für den Sauerstoffhaushalt .

Aber auch die Kerne sind nicht etwa Abfall: Sie bestehen bis zu 45 Prozent aus hochwertigen ungesättigten Fettsäuren. Die benötigt der Stoffwechsel für Zellatmung, Zellwandbau, Cholesterintransport, Drüsentätigkeit, für Haut und Schleimhäute.

Neben all diesen gesundheitsförderlichen Inhaltsstoffen beeindruckt der Kürbis vor allem als kalorienarmer Schlankmacher:  mit 25 Kalorien pro 100 Gramm besteht er zu 90% aus Wasser.

Auch als Heil- und Arzneipflanze hat “die größte Beere der Welt” eine lange Tradition:  bei Blasenschwäche, Prostatabeschwerden und Würmern soll er helfen, er wirkt abführend, entwässernd, beruhigend und abwehrstärkend. 

Schlussendlich ist das Kürbiskernöl ein guter Balsam für rissige Hände und Füße.  Trockene und überstrapazierte Haut ist dankbar für eine Maske aus dem Fruchtfleisch, gemischt mit dem Kernöl.

Tipp: Auf ihrem Inhaltsverzeichnis Kürbisrezepte sammelt Dr. Juliane Laschke einfache und exotische Rezepte, die für einen langen Kürbisherbst mehr als ausreichen!

# Link | Christiane Bach | Dieser Artikel erschien am Donnerstag, 26. Oktober 2006 um 14:54 Uhr in Prävention | 3134 Aufrufe

, , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Hightech statt Haarbürste: Der Hairbeam-Laserkamm
Vorheriger Eintrag: Bauchyoga-Programm bei BRIGITTE

Gesundheit

Wellness-News

Back to top