Wenn es um die Gewichtsreduktion geht, dann spuken viele verschiedene Ansichten durch die Welt. Eine davon besagt, dass man mit einer eiweißreichen Mahlzeit am Abend an Gewicht verlieren könnte. Und das soll auch noch ganz ohne Hungern vonstatten gehen. Den Ansichten der Befürworter dieser These zufolge, kann durch ein eiweißreiches Abendessen die Fettverbrennung sogar über Nacht, quasi im Schlaf, erfolgen.

 

Was passiert in der Nacht?

 

In der Nacht ist der Körper schwer beschäftigt. Denn jetzt ist es an der Zeit, die Zellen zu reparieren, die tagsüber Schaden genommen haben. Stoffwechselprodukte müssen abtransportiert und entsorgt werden. Während wir also schlafen, arbeitet der Körper auf Hochtouren.

 

Dabei benötigt er Energie, um alle Aufgaben zu meistern und diese soll er aus den körpereigenen Energiespeichern, den Fettzellen, beziehen. An diesen vergreift sich der Körper jedoch nur, wenn kein Insulin im Blut vorhanden ist. Dieses verhindert nämlich, dass der Körper auf die Fettzellen zugreift und kann sogar dafür sorgen, dass zusätzliches Fett eingelagert wird.

 

Deshalb raten die Befürworter der Eiweiß-Mahlzeit am Abend dazu, keine Kohlenhydrate zu essen. Diese können die Ausschüttung von Insulin begünstigen, wohingegen Eiweiß keine Auswirkungen auf den Insulinspiegel hat.

 

Satt trotz Diät

 

Trotzdem natürlich auch bei der Eiweiß-Mahlzeit am Abend einiges zu beachten ist, muss sich niemand fürchten, dass er nicht satt wird. Eiweiße gelten als sättigend – und das sogar langanhaltend. Auf Brot, Kartoffeln, Reis, Nudeln und Süßigkeiten muss natürlich verzichtet werden.

 

Alternativen wären ein knackiger Salat mit Ei und Thunfisch, Omelettes jeder Art, Gemüsesticks, die in einen Dip aus Hüttenkäse getaucht werden oder gedünstete Fischfilets. Sogar ein kleines Steak ist erlaubt. Wer auf Fleisch gänzlich verzichten will, kann Hülsenfrüchte essen oder Gerichte mit Soja und Tofu. Selbst Eiweiß-Drinks sind denkbar.

# Link | Britta Lutz | Dieser Artikel erschien am Mittwoch, 26. Juni 2013 um 08:13 Uhr in Gesund leben & ernähren | 1566 Aufrufe

, , , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Das gehört in die Reiseapotheke
Vorheriger Eintrag: Schön mit Babybauch – so geht’s

Gesundheit

Wellness-News

Back to top