Der Grundumsatz spielt bei Abnehmvorhaben jedweder Art eine wichtige Rolle. Als Grundumsatz bezeichnet man dabei den Energiebedarf, den der Körper im Ruhezustand hat. Das heißt, es wird die Energie gemessen, die nötig ist, um die Funktionen des Körpers aufrecht zu erhalten. Dabei wird von einer Temperatur zwischen 28 und 30 Grad Celsius ausgegangen, da diese Raumtemperatur es dem Körper ermöglicht, ohne weiteren Energieaufwand seine Körpertemperatur zu halten.

Erhöht wird der Energiebedarf durch jede Form der Aktivität. Selbst simples Sitzen oder Stehen sorgt schon für einen erhöhten Energiebedarf. Deshalb machen Grundumsatz und zusätzlicher Energiebedarf den gesamten Kalorienbedarf aus. Diesen können Abnehmwillige im Internet errechnen, hier stehen so genannte Leistungsumsatzfaktoren zur Verfügung. Außerdem gibt es spezielle Energiebilanzrechner.

Eine andere Form, den eigenen Grundumsatz zu ermitteln, besteht in der individuellen Messung vor Ort. Dafür muss eine Atemmaske aufgesetzt werden. Sie ermittelt dann mit dem Spirometer das Verhältnis zwischen eingeatmetem Sauerstoff, dem ausgeatmeten Kohlendioxid, sowie dem Atemvolumen pro Minute. Daraus wird der Grundumsatz errechnet. Wer sich einer Diät unterzieht und lässt den Grundumsatz vor und nach der Diät untersuchen, wird schnell feststellen, dass dieser sich verringert hat. Hier liegt ebenso einer der klassischen Gründe für den bekannten Jojo-Effekt. Der Grundumsatz ist gesunken, man kehrt zur normalen Ernährung zurück und nimmt mehr zu, als man abgenommen hat. Aus diesem Grund raten Experten von Diäten auch grundsätzlich ab, sie empfehlen eine Ernährungsumstellung. Mit professioneller Unterstützung kann diese übrigens genauso im Wellnesshotel durchgeführt werden, wo gleich sogar leckere Rezepte vermittelt werden können. So wird Abnehmen nicht nur einfacher, sondern auch noch schmackhafter.

# Link | Britta Lutz | Dieser Artikel erschien am Mittwoch, 07. März 2012 um 06:31 Uhr in Gesund leben & ernähren | 3377 Aufrufe

, , , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Heilen mit Johanniskraut
Vorheriger Eintrag: Massagen als Alternative zu Schmerzmitteln

Gesundheit

Wellness-News

Back to top