Traditionelle chinesische Diagnostik ist Zuwendung pur!

Wer kennt es nicht:  fünf bis zehn Minuten nur dauert das ?Patientengespräch? in einer durchschnittlichen Arztpraxis. In dieser kurzen Zeit soll man alles berichten, was rund um die je eigenen Beschwerden wichtig ist. Ich vergesse dabei schon mal die Hälfte, denn unwillkürlich fühle ich mich gefordert, mich zu beeilen.  Der Arzt stellt ? vielleicht - noch ein paar Fragen,  dann verabschiedet er mich mit einem ?Laufzettel? für allerlei Laboruntersuchungen. Ohne die ?Werte? (!) kann er nichts für mich tun. Hat er sie dann, wird er in den Computer schauen und zum Rezeptblock greifen: das zweite Patientengespräch ist deutlich kürzer als das erste.

Leibhaftige Untersuchungen sind in der westlichen Medizin aus der Mode gekommen.  Damit entfällt eine weitere Form der Zuwendung, die früher wichtiger Teil eines Arztbesuches war.  In der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) ist das noch anders: Der Patient wird betrachtet, betastet, es wird aufmerksam zugehört ? in für uns recht ungewohnter Ruhe! Aus der genauen Beobachtung von Puls, Gang, Stimme, Augen und Zunge erschließen sich dem Kundigen fast alle körperlichen und psychischen Leiden und Defekte.  Aus dem Zungenbelag entnimmt der Arzt Hinweise auf den Zustand innerer Organe wie Herz, Magen, Nieren, Leber und Gallenblase.  Drei Jahrtausende Erfahrung stehen hinter dieser Medizintradition, die auch bei uns aus guten Gründen zunehmend gefragt ist.  Die Wiederherstellung und Erhaltung der Gesundheit ist der wichtigste dieser Gründe, doch ist eine TCM-Konsultation auch eine im Wortsinne ?berührende? Erfahrung.  Eine, die man sich ruhig mal gönnen kann ? zum Beispiel hier im Hotel-eigenen TCM-Energie-Zentrum.

# Link | Christiane Bach | Dieser Artikel erschien am Samstag, 19. August 2006 um 11:09 Uhr in TCM: Behandlungen | 2959 Aufrufe

, , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Spätsommer: Zeit der Erde
Vorheriger Eintrag: Im Rasul-Bad ? eine sinnliche Sternstunde

Gesundheit

Wellness-News

Back to top