Das bestätigt zumindest ein Artikel über die neu geplante Aida Blu. Das Kreuzfahrtschiff befindet sich derzeit im Bau und soll ab Februar nächsten Jahres die ersten Gäste an Bord begrüßen. Das Besondere bei diesem Schiff ist, dass die Aida-Gruppe bemerkt hat, wie wichtig Wellness geworden ist. Mit insgesamt 2.600 Quadratmetern wird auf dem Schiff deshalb ein Wellness-Bereich aufgebaut, der deutlich größer ist, als bei den Schwesterschiffen der Gruppe.

Die Aida Blu soll ihren Gästen demzufolge eine Dampfsauna und eine finnische Sauna bieten, aber auch die Aromatherapie macht man sich bei der Aroma-Sauna zunutze. Erstmals will Aida eine Biosauna einbauen, die den Kreislauf besonders schont, eine sehr gute Idee, wie ich finde. Die Nutzung ist für alle Gäste kostenlos, womit das Kreuzfahrtschiff noch einmal punkten kann.

Interessant ist genauso, dass der gesamte Wellness-Bereich im japanischen Stil eingerichtet werden soll. Somit bleiben den Gästen natürlich auch verschiedene japanische Zeremonien, die sie nutzen können, zur Auswahl. Darunter sind Yoga-Kurse, japanische Tee-Zeremonien und viele andere Angebote zu finden. Allerdings muss dieses Angebot schon wieder gesondert gebucht werden, es wird als Body & Soul-Paket angeboten und enthält sogar einen eigenen Spa-Butler.

Ebenfalls finde ich die Luxus-Spa-Suiten recht interessant. Diese Suite ist mit 42 Quadratmeter fast so groß, wie eine kleine Wohnung und bietet einen eigenen Fitness-Bereich, sowie einen Whirlpool. Allerdings bietet die Aida Blu hier nur zwei dieser reich ausgestatteten Suiten an, die mit riesigen Panoramafenstern vom Licht durchflutet werden.

# Link | Britta Lutz | Dieser Artikel erschien am Dienstag, 18. August 2009 um 16:05 Uhr in Wellness: Empfehlungen | 2700 Aufrufe

, , , , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Länger leben mit der Anti-Aging-Pille
Vorheriger Eintrag: Fitness: Alles über Nordic Walking…

Gesundheit

Wellness-News

Back to top