Auch im Büro wollen viele Menschen nicht mehr auf Wohlbefinden verzichten. Zwei Tüftler haben sich diesen Gedanken als Grundlage für die Entwicklung der etwas anderen Bürostühle zu Herzen genommen. Yoni Arnon und Rami Guissin sind beide begeisterte Fans des Yoga, wollten die Arbeit mit ihrem Hobby vereinen. Sie entwickelten einen Bürostuhl, der die Yoga-Bewegungen auch im Büro unterstützen sollte.

Nachdem der erste Prototyp fertig gestellt war, begann die Suche nach einem Hersteller, die Wahl fiel auf TOPSTAR. Der Hersteller ist bekannt für außergewöhnliche Designs im Office-Bereich. Die komplette Linie Sitness wendet sich an all jene Büroarbeiter, die ebenfalls Fitness und Beruf miteinander vereinen wollen.

Durch eine bereits ausgereifte Technik, die direkt in die Sitzfläche integriert ist, können Büroarbeiter sich beim Sitzen bewegen. Die Bandscheiben werden entlastet und der Kreislauf bleibt stets auf einem positiven Niveau. Hinzu kommt bei den Bürostühlen der anderen Art eine angenehme Fußablage. Die eigentliche Sitzposition lässt sich in der Höhe jederzeit verstellen. Außerdem kann auf dem Sitness Wellness Bürostuhl jederzeit der Yoga-Sitz eingenommen werden oder es wird mit hochgestellten Beinen gearbeitet.

# Link | Britta Lutz | Dieser Artikel erschien am Montag, 05. April 2010 um 07:42 Uhr in Gesund leben & ernähren | 3134 Aufrufe

, , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Gesundes Hüftgold ?
Vorheriger Eintrag: Diät-Lügen: Nicht nur Ostereier sind gesund

Gesundheit

Wellness-News

Back to top