Die Flughäfen dieser Welt lassen sich so einiges einfallen, um ihre Gäste mit einem echten Verwöhnprogramm zu bedienen. Dabei geht es vorwiegend darum, dass die Gäste auch während der Wartezeit zwischen zwei Flügen oder nach dem Einchecken keine Langeweile erleben sollen. Vielfach werden auf internationalen Flughäfen schon Wellness Angebote unterbreitet.

So finden sich Whirlpools, verschiedene Sauna-Komplexe, Masseure, die auf Abruf bereit stehen oder sogar eine Bibliothek an den Flughäfen dieser Welt. Sie sollen die Wartezeit zu einem besonderen und unvergesslichen Teil einer Flugreise werden lassen und nicht mehr länger zu einem notwendigen Übel. Zwar sind die deutschen Flughäfen noch nicht so weit, dass sie einen Whirlpool zur Verfügung stellen, von dem aus man einen herrlichen Panorama-Blick auf die Start- und Landebahnen hat, aber es gibt zumindest schon Masseure an einigen deutschen Flughäfen.

Island dagegen ist berühmt für seine heißen Quellen und ermöglicht einen Shuttle vom Flughafen zu einer nahe gelegenen heißen Quelle. Dort können die Flugreisenden herrlich relaxen, während sie auf den Anschlussflug warten. In Finnland stehen dagegen verschiedene Saunen am Flughafen zur Verfügung und auch in Asien wird Wellness am Flughafen groß geschrieben. Mittlerweile gibt es sogar einige Fluggäste, die ihre Flüge so buchen, dass sie einen entsprechend langen Aufenthalt auf einem so gestalteten Flughafen haben.

# Link | Britta Lutz | Dieser Artikel erschien am Mittwoch, 16. März 2011 um 07:22 Uhr in Weitere Empfehlungen | 1625 Aufrufe

, , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Mit Lavendelöl gegen den Pilzbefall
Vorheriger Eintrag: Ein Wellnesstag zu Hause

Gesundheit

Wellness-News

Back to top