Lavendelöl ist ein wichtiger Bestandteil der Aromatherapie. Dabei kann das Öl aus dem Lavendel sowohl belebend, als auch entspannend wirken. Neueste Studien zeigen, dass es nicht nur der Behandlung im Rahmen der Aromatherapie zuträglich ist, sondern sogar Pilzerkrankungen wirkungsvoll bekämpfen kann.

Forscher an der Uni Coimbra haben eine Studie durchgeführt, bei der das Lavendelöl im Kampf gegen Pilzerkrankungen besonders gut abschnitt. Das Problem bei diesen Erkrankungen liegt darin, dass der Körper gegen viele Medikamente, die bis dato eingesetzt wurden, quasi immun geworden ist. Durch ätherische Öle könnten positive Wirkungen erzielt werden, wobei nur minimale Nebenwirkungen zu erwarten wären, heißt es in der Studie, die kürzlich im „Journal of Medical Microbiology“ veröffentlicht wurde.

Das Lavendelöl, das meist farblos, seltener etwas gelblich daher kommt, weist einen sehr leichten, unaufdringlichen Duft auf. Es kann direkt auf die Haut aufgetragen werden und soll bei Verbrennungen helfen können. Ebenfalls kann es in einer Mixtur mit Aloe-Vera-Gel und Jojoba-Öl bei Sonnenbrand angewendet werden. Bei Insektenstichen, offenen Wunden und Geschwüren und sonstigen Verletzungen soll das Lavendelöl seine positiven Eigenschaften ebenso entfalten können. Darüber hinaus soll es bei Ängsten, Unruhen und sogar Schlafstörungen helfen. Muskelverspannungen und Schmerzen können mit Lavendelöl bekämpft werden, aber auch Vaginalpilze. Hier kann das Lavendelöl mit Teebaumöl verdünnt und auf einen Tampon aufgetragen werden.

Besonders effektiv ist das Lavendelöl außerdem gegen Schimmelpilze einzusetzen. Hierbei sticht die Art Cryptococcus besonders hervor. Einige Hefepilze der Gattung Candida sollen ebenfalls gut behandelt werden können. Dabei zerstört das Öl die Zellwände der Organellen im Inneren der Zelle, so die Forscher. Für die Studien wurde luftgetrockneter Lavendel aus Portugal verwendet. Damit zeigt sich einmal mehr, dass die Aromatherapie nicht nur im Bereich Wellness gute Wirkungen zeigen kann, sondern auch für die eigene Gesundheit einige Vorteile bietet.


# Link | Britta Lutz | Dieser Artikel erschien am Montag, 21. März 2011 um 07:29 Uhr in Wellness: Behandlungen | 4047 Aufrufe

, , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Maniküre und Pediküre für zu Hause
Vorheriger Eintrag: Wellness am Flughafen

Gesundheit

Wellness-News

Back to top