Die Zeiten, in denen man faul auf der Couch lag, sind langsam aber sicher vorbei. Die Sonne gewinnt zunehmend an Kraft, wenn sie denn strahlt und dann ist Stubenhocken nicht mehr angesagt. Damit man aber auch fit in den Frühling kommt, gibt es einige Tipps.

Wer sich jetzt wieder mit Laufen, Radeln und Walken im Freien befassen will, muss aber in der Regel erst einmal den inneren Schweinehund besiegen. Mit diesen Tipps klappt es bestimmt, sich selbst zu motivieren, wieder mehr Sport im Freien zu treiben.

Feste Termine helfen beim Start in den Fitness-Alltag

Wer sich wirklich fit halten will, der sollte den sportlichen Ausgleich zu einem lieb gewonnenen Hobby werden lassen. Dabei kommt es darauf an, dass man ihm auch ausreichend Zeit in seinem Leben gibt. Ratsam ist es daher, sich feste Termine für das Training zu setzen, die man dann auch einhält. Noch einfacher wird es, wenn man sich zum Sport verabredet.

Einerseits macht Sport gemeinsam mehr Spaß, andererseits hat man so auch immer die Verantwortung einem anderen gegenüber. Alternativ dazu kann man sich einer bereits aktiven Sportgruppe anschließen.

So steigert man die Motivation

Wer nach dem Sport ein kurzes Video dreht und dabei festhält, was heute besonders gut geklappt hat, kann ein individuelles Trainingstagebuch führen. Auch können hier die Übungen aufgezählt werden, die besonders viel Spaß gemacht haben. Will man sich dann vor der nächsten Trainingseinheit drücken, kann das Video dabei helfen, die Motivation wieder zu finden.

Außerdem kann man sich etwa mit einer neuen Sporttasche für eine Woche erfolgreiches Training belohnen. Die erinnert dann auch gleich daran, dran zu bleiben. Ebenso helfen ein Bild auf dem Handy oder ein Spruch am Kühlschrank. Hier kann man auch ein Motto für die eigene sportliche Tätigkeit auswählen, welches vor allem ein positives Gefühl auslösen sollte. Oder man setzt sich bestimmte Ziele, bis zu einem bestimmten Zeitpunkt will man Strecke X zum Beispiel in einer bestimmten Zeit schaffen. Ist das Ziel erreicht, gibt es eventuell wieder eine Belohnung.

 

# Link | Britta Lutz | Dieser Artikel erschien am Montag, 21. März 2016 um 06:30 Uhr in Gesund leben & ernähren | 341 Aufrufe

, , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Fitness mit Rudergerät steigern
Vorheriger Eintrag: Kraftsport alleine reicht nicht

Gesundheit

Wellness-News

Back to top