Eine amerikanische Studie hat ergeben, dass ein Glas Rotwein am Abend den gleichen Effekt haben soll, wie eine Stunde Training im Fitnessstudio. Doch kann man alleine durch den Weingenuss tatsächlich die eigene Figur beeinflussen?

Die Forscher der University of Alberta gehen davon aus, dass die antioxidativen Resveratrol-Verbindungen im Wein die Schutzmechanismen in den Zellen aktivieren. Diese sollen so gestärkt werden. Gleichzeitig sollen Muskelkraft und Herzfunktionen durch das abendliche Glas Rotwein gestärkt werden.

Heißhunger mit Rotwein begegnen?

Eine andere Studie von Forschern der Washington State und Harvard University hat sogar ergeben, dass ein Glas Rotwein, das direkt vor dem Schlafengehen getrunken wird, den Heißhunger stillen kann. So soll der Appetit auf Chips, Schokolade und Co. um 70 Prozent verringert werden. Dadurch soll wiederum verhindert werden, dass sich die Leckereien und deren Fett in den bereits vorhandenen Fettzellen einlagern.

Rotwein alleine sollte nicht das Mittel der Wahl sein

Wer also seine Figur positiv beeinflussen will, kann zu einem Glas Rotwein am Abend greifen. Trotzdem sollte man nicht alleine darauf setzen. Gesunde Ernährung und etwas Bewegung im Alltag schaden sicher nicht. Zusätzlich kann man den Abnehmprozess mit einer konsequenten Ernährungsumstellung, sowie einem regelmäßigen Workout positiv beeinflussen.

Nicht zu vergessen: Es sollte schon bei dem einen Glas Rotwein am Abend bleiben. Wer mehr davon trinkt und das auch noch auf Dauer, der wird schnell merken, dass der Alkohol sich auf die Gesundheit negativ auswirkt.

 

# Link | Britta Lutz | Dieser Artikel erschien am Montag, 27. Januar 2020 um 07:39 Uhr in Gesund leben & ernähren | 133 Aufrufe | 0 Kommentare | Kommentare per RSS-Feed abonnieren

, ,


Kommentieren:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.




Nächster Eintrag: Zwiebeln: Alternative zu Antibiotika?
Vorheriger Eintrag: Mit Hausmitteln gegen Bindehautentzündung?

Gesundheit

Wellness-News

Back to top