Die alltäglichen Herausforderungen und der ganz normale Stress stellen uns vor immer größere Herausforderungen. Oft führt das zu Schlafstörungen und sogar Kopfschmerzen. Statt sofort auf Medikamente zu setzen, kann aber auch ein natürliches Mittel helfen: Lavendel.

Der Duft des Lavendels entführt uns in eine ganz andere Welt und kann sogar in einer Limonade zu besonderer Erfrischung während der heißen Sommermonate führen. Die blau-violetten Blüten überzeugen nicht nur mit ihrer interessanten Farbe, sondern auch mit einem aromatischen Geschmackserlebnis.

Was kann Lavendel?

Lavendelfelder überzeugen mit ihrer betörenden lila Farbe. Gleichzeitig kennt die traditionelle Medizin die Kräfte der Lavendula officinalis bereits seit Jahrhunderten. Mittlerweile ist die Wirkung sogar in Studien belegt worden.

So fanden Forscher heraus, dass die im Lavendel enthaltenen ätherischen Öle innere Unruhe, Stress und depressive Verstimmungen bekämpfen und selbst Ängste reduzieren können. Auch bei Kopfschmerzen und Schlafstörungen verspricht etwa eine Lavendel-Limonade Linderung. Die heilsamen Inhaltsstoffe der Pflanze in Verbindung mit dem betörenden Duft sollen krampf- und spannungslösend wirken.

So bereitet man eine Lavendel-Limonade zu

Für die Lavendel-Limonade, die im Sommer als aromatisches Erfrischungsgetränk beliebt ist, braucht es einen Liter Mineralwasser, ein bis zwei Zitronen, Eiswürfel, frische Lavendelzweige, Honig und ein bis drei Tropfen ätherisches Lavendelöl.

Eine halbe Zitrone wird in Scheiben geschnitten, aus den übrigen presst man den Saft aus. Im Anschluss wird das Mineralwasser mit dem Zitronensaft, Honig zum Süßen und dem Lavendelöl in einen Krug gegeben. Das ätherische Öl ist sehr geschmacksintensiv, so dass man erst einmal nur mit einem Tropfen starten und dann, je nach Geschmack, nachtropfen sollte. Zum Schluss gibt man die Eiswürfel und Zitronenscheiben dazu. In die Eiswürfel kann man noch Minzblätter geben, um den Erfrischungskick noch zu verstärken.

Für optische Highlights sorgt man mit dem Lavendelzweigen. Diese können die Gläser schmücken und somit die Lavendel-Limonade auch optisch aufwerten.

 

# Link | Britta Lutz | Dieser Artikel erschien am Donnerstag, 05. November 2020 um 07:07 Uhr in Gesund leben & ernähren | 78 Aufrufe | 0 Kommentare | Kommentare per RSS-Feed abonnieren

, ,


Kommentieren:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.




Nächster Eintrag: Wie Öle bei verschiedenen Problemen helfen können
Vorheriger Eintrag: Was ist eigentlich die Buddha-Diät?

Gesundheit

Wellness-News

Back to top