Wer den nassen Sommer noch in den Knochen spürt und bisher noch keinen Urlaub gehabt hat, der kann jetzt noch einen herrlichen Herbsturlaub genießen. Dabei muss es gar nicht in ferne Länder gehen, auch in heimischen Regionen bietet sich diese Zeit ideal für einen Aktivurlaub an. Beim Aktiv- und Wellnessurlaub an der Mosel beispielsweise können die Urlauber ideal entspannen. Die angenehme Herbstsonne taucht die Natur in ein ganz besonderes Licht, aufgrund der geringeren Temperaturen ist das Wandern keine Qual mehr, sondern eine Freude.

Auch Reitfreunde kommen zu dieser Jahreszeit besonders auf ihre Kosten, sind doch auch die Pferde nicht so schnell müde, wie bei hochsommerlichen Temperaturen. Durch die Verbindung von Aktiv- und Wellnessurlaub kann man den Herbsturlaub sogar besonders genießen. Während man tagsüber etwas für die eigene Fitness tut und die nähere Umgebung des Urlaubsortes kennen lernt, kann man sich den vielleicht anstehenden Muskelkater am Abend noch vor dessen eigentlicher Entstehung wegmassieren lassen.

Eine angenehme Massage entspannt und belebt die vielleicht schon müde gewanderten Lebensgeister wieder. Das Bad im Whirlpool oder der Gang in die Sauna runden das Wohlfühlprogramm optimal ab.
.

# Link | Britta Lutz | Dieser Artikel erschien am Mittwoch, 19. Oktober 2011 um 05:14 Uhr in Weitere Empfehlungen | 1933 Aufrufe

, , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Wellness auf Bulgarisch: Mineralwasser ist Pflicht
Vorheriger Eintrag: Schöner Teint mit der richtigen Ernährung

Gesundheit

Wellness-News

Back to top