Wer seinen Körper jung und straff halten will, tut mit Sport meist viel dafür. Sit-Ups, Squats und Co. sollen uns schlank und fit halten. Doch die Gesichtsmuskeln werden dabei oft vernachlässigt.

Dabei kann man diese Muskeln genau wie alle anderen Muskeln im Körper trainieren. Im Ergebnis erhofft man sich sogar eine insgesamt vitalere Ausstrahlung. Außerdem gelangt durch das Training eine Extra-Portion Sauerstoff in die Zellen und das wiederum kann vor kleinen Fältchen schützen.

Was bringt das Gesichtstraining?

Durch gezieltes Gesichtstraining wird die Durchblutung angeregt, so Prof. Dr. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln. Dadurch wird die Haut feinporiger und rosiger. Teilweise entstehen beim Gesichtstraining auch lustige Fratzen, so dass gute Laune mit dazu gehört. Gleichzeitig lässt sich mit dem richtigen Gesichtstraining die Kopfbeugemuskulatur aktivieren und besser durchbluten. Das führt zu einem verbesserten Schutz vor dem steifen Nacken.

Wie funktioniert Gesichtstraining?

Wie für alle Muskeltrainings gibt es auch für das Gesichtstraining verschiedene Übungen. Wer Fältchen an der Oberlippe bekämpfen will, sollte hin und wieder einen Fischmund machen. Dafür werden die Wangen nach innen gezogen und die Lippen geöffnet und geschlossen. Die Übung sollte 15 Mal wiederholt werden.

Auch Küsse können ein effektives Gesichtstraining sein. Fünf Küsse in die Luft helfen dabei. Die Lippen werden dafür geschürzt und fest aufeinandergedrückt. Danach drückt man damit gegen den Zeigefinger.

Nicht zuletzt ist das Lächeln ein ideales Gesichtsmuskeltraining. Dabei sollte man auf dem Weg zum Lächeln immer wieder innehalten und in der jeweiligen Position zehn Sekunden verharren. Anschließend wird der Mund weiter nach oben gezogen, um die Oberzähne zu zeigen. Zum Abschluss entspannt man das Gesicht wieder.

 

# Link | Britta Lutz | Dieser Artikel erschien am Montag, 15. Oktober 2018 um 08:07 Uhr in Beauty: Grundlagen, Gesund leben & ernähren | 115 Aufrufe | 0 Kommentare | Kommentare per RSS-Feed abonnieren

, ,


Kommentieren:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.




Nächster Eintrag: Wellness Trends 2019
Vorheriger Eintrag: So wertvoll sind Kürbiskerne

Gesundheit

Wellness-News

Back to top