Gerade junge Urlauber setzen im Urlaub auf Fitness und Wellness. Immer mehr Hotels haben den Trend erkannt und bieten deshalb eine entsprechende Ausstattung in ihren Häusern. Dabei geht es den jungen Urlaubern darum, sich im hoteleigenen Fitnesspark zu trainieren und anschließend im Wellnessbereich zu entspannen.

Immer wichtiger werden dabei auch die so genannten Welfies, also Selfies beim Workout und der anschließenden Entspannung. Diese werden auf sozialen Medien geteilt und sollen den Daheimgebliebenen deutlich zeigen, wie sehr man sich selbst im Urlaub fit hält. Diesen Trend bestätigen auch aktuelle Umfragen unter jungen Urlaubern.

Fitness im Urlaub liegt voll im Trend

Gerade die Fitness im Urlaub liegt dabei besonders stark im Trend. Für 80 Prozent der 18- bis 35-Jährigen ist es sogar der wichtigste Aspekt im Urlaub. Bei der älteren Generation gaben immerhin noch 66 Prozent der Befragten an, dass ihnen die Fitness im Urlaub am wichtigsten sei. Besonders das Krafttraining und das funktionelle Training sind dabei im Hotel beliebt und oft auch Motiv der bereits erwähnten Welfies. Diese Sportarten posten nämlich 69 Prozent der Befragten.

Weitere 45 Prozent entscheiden sich für das Bergsteigen und jeder Dritte (34 Prozent) für das Training mit einem Personal Trainer. Das High Intensity Interval Training ist für 26 Prozent besonders wichtig und jeder Vierte setzt auf Yoga im Urlaub. Vor allem bei den jungen Urlaubern stehen Fitness und die anschließende Wellness auf dem Plan. Der Urlaub wird damit ganz neu erlebt und oft entstehen dabei auch neue Bekanntschaften.

Hotels müssen mitziehen

Mit dem neuen Trend zeigt sich aber auch, dass Hotels mitziehen müssen. Denn ein ausreichendes Fitness- und Wellness-Angebot beeinflusst die Entscheidung für oder gegen ein bestimmtes Hotel. Erstklassige Möglichkeiten, den individuell bevorzugten Sport auch im Hotel ausüben zu können, spielen für 34 Prozent der Befragten eine große Rolle. Lediglich 27 Prozent achten bei der Hotelwahl dagegen auf Restaurants. Das umliegende Nachtleben ist sogar nur für neun Prozent der Befragten von Bedeutung.

Die Reiseexperten rechnen deshalb damit, dass im Sommer 2017 mehr Workout-Selfies als jemals zuvor gepostet werden. Vielfach treten die Welfies dann auch an die Stelle klassischer Urlaubsfotos. Für Hotels ergibt sich damit eine große Chance. Modernisieren sie ihre Ausstattung, so können sie damit nicht nur neue Gäste anlocken. Durch die geposteten Welfies erhalten Hotels quasi kostenlose Werbung für das eigene Haus.

 

# Link | Britta Lutz | Dieser Artikel erschien am Donnerstag, 17. August 2017 um 06:14 Uhr in Wellness-Urlaub | 114 Aufrufe | 0 Kommentare | Kommentare per RSS-Feed abonnieren

, , , ,


Kommentieren:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.




Nächster Eintrag: Anis – vielseitige Heilpflanze
Vorheriger Eintrag: Raw Food Diet – was steckt hinter dem Trend?

Gesundheit

Wellness-News

Back to top