Ein schönes Decolleté – das ist wohl der Traum vieler Frauen. Doch Mutter Natur ist bei der Vergabe von attraktiven Busenformen nicht immer ganz gerecht. Wenn man von Natur aus nicht mit dem so lange erträumten Decolleté ausgestattet ist, dann können einige Beauty Tricks dabei helfen, das Beste aus den gegebenen Brüsten zu machen.

Zunächst einmal ist natürlich der richtige BH entscheidend. Er muss den Busen unterstützen und ihn halten. Besonders großes Problem vieler Frauen ist es, dass der Busen mit zunehmendem Alter immer stärker hängt. Das liegt daran, dass der Busen zum größten Teil aus Fettgewebe und Bindegewebe besteht. Letzteres verliert im Laufe der Jahre an Elastizität, der Busen beginnt zu hängen. Besonders stark betroffen sind Frauen mit größerer Oberweite und Sportlerinnen. Durch das Joggen beispielsweise hüpft der Busen in alle Richtungen und kann dadurch seine Form verlieren. Aus diesem Grund sollte beim Sport immer ein stützender Sport-BH getragen werden. Stützkraft ist aber auch im normalen Alltag, ohne sportliche Betätigung, von Bedeutung, damit der Busen optimal unterstützt werden kann. Um den richtigen BH zu finden, sollte dessen Sitz überprüft werden. Hierbei kommt es darauf an, dass der Busen bei Bewegungen nur wenig mit hüpft.

Ein weiterer Punkt, der sich auf die Form des Busens auswirken kann, ist eine zu schlaffe Muskulatur. Gerade unter dem Bindegewebe des Busens befinden sich sowohl ein großer, wie auch ein kleiner Brustmuskel, die es zu trainieren gilt. Der Rücken sollte ebenfalls muskulös sein, um ein Hängen des Busens zu vermeiden und eine gut trainierte Oberarmmuskulatur lassen das Decolleté straffer erscheinen. Empfehlenswert sind dafür verschiedene Sportarten, wie das Schwimmen, das Rudern, der Skilanglauf oder auch das Hanteltraining. Sogar Yoga-Übungen und Liegestütze können dabei helfen, den Busen und damit das Decolleté straffer erscheinen zu lassen.

Außerdem ist die Hautpflege entscheidend. Allzu oft setzt am Decolleté die Faltenbildung zuerst an. Besonders betroffen sind Frauen, die vorwiegend in der Seitenlage schlafen, da hier die Haut stark zusammengedrückt wird. Das kann man vermeiden, wenn ein Seidenkissen vor die Brust gelegt wird, welches das Zusammendrücken der Haut verringert. Auch verschiedene Wellness-Behandlungen, wie Packungen oder eine reichhaltige Creme, die regelmäßig angewendet wird, kann Fältchen im Decolleté vermeiden. Darüber hinaus sorgen Wechselduschen für eine bessere Durchblutung und ein schönes Decolleté.

# Link | Britta Lutz | Dieser Artikel erschien am Montag, 26. Dezember 2011 um 06:27 Uhr in Beauty: Grundlagen | 4350 Aufrufe

, , , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: So begegnet man der Mandelentzündung
Vorheriger Eintrag: Ginseng richtig einsetzen

Gesundheit

Wellness-News

Back to top