Der Augentrost hat seinen Namen nicht von ungefähr, denn die Heilpflanze kann tatsächlich bei verschiedenen Augenerkrankungen eingesetzt werden. Sowohl brennende Augen, wie auch juckende Augen oder Husten und Schnupfen, der sich auf die Augen auswirkt, lassen sich damit bekämpfen. Ebenfalls stellt man oft fest, dass die Augen durch ständige Überlastung gereizt sind. Hier kann der Augentrost Abhilfe schaffen.

Speziell Entzündungen an den Augen, wie sie etwa durch Gerstenkörner hervorgerufen werden, aber auch durch allergische Reaktionen sind die Anwendungsgebiete des Augentrostes. Müde Augen können wieder wacher werden, geschwollene Augen schwellen ab. In der Regel sieht die alternative Medizin vor, dass Augentrost in Form von Tinkturen und Kompressen angewendet wird, aber auch Tees und Räucherungen sind möglich.

Für eine Kompresse mit der Heilpflanze werden ein bis zwei Teelöffel des Krauts mit kochendem Wasser übergossen. Nach einer Ziehzeit von acht bis zehn Minuten und dem anschließenden Abkühlen kann ein Wattepad damit getränkt werden. Dieser wird für einige Minuten auf die Augen gelegt. Alternativ dazu lässt sich die Tinktur einsetzen. Davon werden zehn Tropfen auf ein Glas Wasser gegeben und der Wattepad damit benetzt. Das Wasser sollte jedoch zuvor abgekocht worden sein.

Wer keine Auflagen auf dem Auge mag, kann das Kraut auch trocknen lassen und dann über einem Stövchen verräuchern lassen. Ebenso kann ein Tee mit dem Kraut zubereitet werden. Dieser wird getrunken und soll Linderung bei Schnupfen, Husten und Halsschmerzen mit sich bringen.

Selbst im homöopathischen Bereich lässt sich die Heilpflanze anwenden. Bei Heuschnupfen, allergisch bedingten Erkrankungen der Atemwege, bei verstärktem Tränenfluss und Co. wird der Augentrost in dieser Form der Naturheilkunde eingesetzt. Darüber hinaus behaupten einige Sagen, dass ein Augentrost-Wein die Sehkraft verbessern soll. Sogar Brillen sollen sich damit vermeiden lassen.


# Link | Britta Lutz | Dieser Artikel erschien am Montag, 15. April 2013 um 06:31 Uhr in Weitere Empfehlungen | 2149 Aufrufe

, , , , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Feuerbehandlung für die Schönheit?
Vorheriger Eintrag: Welche Beauty Empfehlungen Humbug sind

Gesundheit

Wellness-News

Back to top