Meistens schalte ich ja gleich auf Durchzug, wenn ich doch mal Opfer einer Werbeunterbrechung im TV werde. Trotzdem ist mir die aggressive Werbung für den sündhaft teuren Actimel-Joghurt von DANONE aufgefallen, der angeblich so wahnsinnig gesund für die Verdauung und das Immunsystem sein soll.

Nun bekam der Hersteller für die übertriebenen Behauptungen die Quittung: “Bei einer Internetabstimmung über den „Goldenen Windbeutel“ für die dreisteste Werbelüge des Jahres haben Verbraucher den Trinkjoghurt Actimel von Danone auf Platz eins gesetzt. Knapp die Hälfte der mehr als 35 000 Teilnehmer hielt die Werbung für Actimel als vermeintliches Mittel gegen Erkältungen für den offenkundigsten Fall von Etikettenschwindel, wie die Verbraucherorganisation Foodwatch am Freitag in Berlin mitteilte.”  Focus online und viele andere Medien verbreiteten die Nachricht vom “Windbeutel-Preis”, so dass jetzt jede Google-Suche nach “Actimel” ausführliche Infos über die falschen Behauptungen gibt. Denn tatsächlich schützt Actimel nicht besser vor Erkältungen als jeder andere Naturjoghurt - nur ist er viermal so teuer und doppelt so zuckrig, wie Anne Markwardt von der Foodwatch-Kampagne erläutert.


Mich wundert, dass immer noch so viele Menschen offenbar alles glauben, was da mal eben so behauptet wird - und dann auch noch bereit sind, ein Vielfaches des üblichen Preises zu bezahlen!

***


Während einer Präventionswoche im Vital- & Wellnesshotel ZUM KURFÜRSTEN kann man übrigens viel für die Gesundheit tun und dabei die 5-Elemente-Küche der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) kennen lernen. Es gibt sogar Zuschüsse von der Krankenkasse!

# Link | Christiane Bach | Dieser Artikel erschien am Montag, 23. März 2009 um 14:26 Uhr in Prävention | 4115 Aufrufe

, ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Wohlfühlen mit Zimt
Vorheriger Eintrag: Nichts für Einsteiger: Tree-Yoga

Gesundheit

Wellness-News

Back to top