Wie in jedem Januar schnellt das allgemeine Interesse am Thema Abnehmen von seinem Tiefstand rund um die Festtage auf einen bemerkenswerten Gipfel. Da ich selber diesen Tagen auch so eineinhalb Kilo Lebendgewicht mehr verdanke, kann ich das gut nachvollziehen! Man will den Weihnachtsspeck schnell wieder los werden und sucht womöglich eine Crash-Methode, um die “Sünden” schnell wieder vergessen zu können.


Aber genau das passt jetzt gar nicht gut, denn auch ein anderes Thema hat im Januar Hochkonjunktur: Erkältungen, grippale Infekte und auch die ausgewachsene Virusgrippe suchen uns in diesen Wochen häufiger heim als sonst, die Krankmeldungen steigen entsprechend an. Wer jetzt durch drastische Beschränkung der Kalorienzufuhr sein Immunsystem noch zusätzlich schwächt, hat die besten Karten, mit dabei zu sein! Ich werde also im Moment nichts spezielles unternehmen, um wieder abzunehmen -  immerhin esse ich ja normalerweise nicht soviel wie rund um Weihnachten.


Natürlich spricht nichts dagegen, zu jeder Jahreszeit in eine ausgewogene und gesunde Ernährung mit viel Obst und Gemüse einzusteigen. Auch Sport (in Maßen und bei extremer Kälte eher “drinnen”) und andere Bewegungstrainings sind gesund und dienen dem Wiedergewinnen der schlankeren Linie. Das ganz persönliche Erkältungsrisiko kann man jetzt übrigens auch online testen. Ich bekam 7 von 10 Punkten und liege damit gar nicht so schlecht! Angenehm: zu jeder Frage, die man beantwortet hat, gibt’s dann jeweils spezifische Tipps, was man ändern sollte.


***


Wer sich jetzt eine Auszeit gönnen kann, stärkt das Immunsystem zum Beispiel auch mit einer Präventionswoche im Vital- und Wellnesshotel ZUM KURFÜRSTEN - von einigen Krankenkassen gibt’s dazu sogar einen Zuschuss.

# Link | Christiane Bach | Dieser Artikel erschien am Donnerstag, 08. Januar 2009 um 15:31 Uhr in Gesund leben & ernähren | 2453 Aufrufe

, ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Kaffee gegen Krebs?
Vorheriger Eintrag: Welcher Yoga-Typ bin ich?

Gesundheit

Wellness-News

Back to top