Laut einer aktuellen Studie leidet mehr als ein Drittel der deutschen Bevölkerung unter massivem Stress, der schnell in ein Burnout-Syndrom umschwingen kann. Dabei sind nicht mehr nur Manager betroffen, sondern genauso trifft es Hausfrauen, Schüler, Rentner und viele andere Personengruppen.

Laut der Studie sind Frauen häufiger betroffen, was sich auf die Doppelbelastung von Haushalt und Beruf zurückführen lässt. Ebenfalls sind Personen, die im sozialen Bereich beschäftigt sind, stark gefährdet, sowie Pendler und Schichtarbeiter.

Insgesamt wurden für die Studie 25.000 Menschen befragt und mehr als die Hälfte von ihnen gab an, die eigenen Kraftreserven mit einem Gesundheitsurlaub wieder auftanken zu wollen. Dabei geht es den meisten Menschen um Wellness und Entspannung, so dass sie in verschiedenen Kursen, mit Meditationstechniken und ähnlichem abschalten wollen.

Ein Besuch im Wellnesshotel kann dabei wahre Wunder wirken, denn die bekannten Hotels mit gutem Ruf bieten zahlreiche Anwendungen, um die inneren Kraftreserven wieder auftanken zu können. Sei es Yoga oder Tai Chi, entspannende Massagen nach dem Vorbild der Traditionellen Chinesischen Medizin oder vieles mehr. Mit einer bewussten Ernährung und den Gesundheitsreisen, sowie Medical Wellness lässt sich ideal abspannen und der Alltag kann hinter sich gelassen werden.

# Link | Britta Lutz | Dieser Artikel erschien am Montag, 26. Oktober 2009 um 08:09 Uhr in Gesund leben & ernähren | 3365 Aufrufe

, ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Supergesund und jetzt im Handel: der Granatapfel
Vorheriger Eintrag: Räucherstäbchen: exotische Düfte für die besondere Atmosphäre

Gesundheit

Wellness-News

Back to top