Da ich neulich das sogenannte “Spirit-Yoga” aus der FÜR SIE online wenig freundlich kritisiert hatte, will ich heute einen vergleichsweise sehr guten Yoga-Kurs aus der gleichen Quelle vorstellen. Tief im Archiv versenkt finden sich die Seiten “Yoga lernen zu Hause”.  28 (!) sorgfältig erstellte Kapitel vermitteln einen recht umfassenden Blick auf die uralte Übungstradition: es wird jeweils eine klassische Übung (ASANA) vorgestellt,  die im Bild gezeigt und ausführlich beschrieben wird:  Ausführung, Wirkungsweise, deutscher Name der Übung - es gibt sogar Tipps für Varianten, die zusätzlich ausgeführt werden können.

Auch in diesem Kurs geht’s nicht allein um den Körper: Geist und Psyche werden auf anregende Weise einbezogen:  Stress abbauen & Energie tanken, neue Kraft schöpfen, Haltung bewahren, frische Energie aus dem Bauch, Kraft schöpfen durch tiefe Entspannung - in den einzelnen Kapiteln erschließt sich Einsteigern beiläufig die ganzheitliche Sicht des Yoga. Auch Grundlagen wie etwa das CHAKRA-System kommen nicht zu kurz. 

Alles in allem ein empfehlenswerter Kurs, der von den Yoga-Expertinnen Bettina Stülpnagel und Astrid Wronsky entwickelt wurde. Für den häuslichen Gebrauch steht eine . Yoga, Yoga-Kurs, Asanas, Yoga-Übungen, ganzheitlicher Yoga, Hatha-Yoga

# Link | Christiane Bach | Dieser Artikel erschien am Freitag, 01. Dezember 2006 um 08:56 Uhr in Prävention | 5706 Aufrufe


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Aufgüsse - lustvolle Events der Sauna-Kultur
Vorheriger Eintrag: TCM-Ernährung: Ganzheitlichkeit in Farbe und Geschmack

Gesundheit

Wellness-News

Back to top