Eine Broschüre mit dem Titel “Bewusst genießen und gesund bleiben” bietet jetzt die Techniker-Krankenkasse (TK) auf ihrer Website zum kostenlosen Download an. Darauf aufmerksam wurde ich durch das TK-Magazin, das die Broschüre im Rahmen eines Überblicks über moderne Ernährung bewirbt. “Auf die Balance kommt es an”, heißt es da, und es werden mehrere Grundpfeiler"gesunder Ernährung angetippt, die dann in der Broschüre (und auch auf der Website) vertieft werden.

Die TK empfiehlt kurz gesagt, beim Einkauf die Etiketten zu studieren, doch könne auf “Functional Food” durchaus verzichtet werden. Ebenso wichtig sei die Entdeckung der Langsamkeit: die Slow-Food-Bewegung mit ihren authentischen und regionalen Lebensmitteln wird ausführlich gelobt.  Dass verschiedene Lebensstile unterschiedliche Ernährungsweisen benötigen, sei zu berücksichtigen, doch empfiehlt die TK quer durch alle individuellen Erfordernisse sechs Grundregeln für eine ausgewogene Ernährung, die da heißen:


1.) täglich fünf Portionen Obst und Gemüse, ein Teil davon roh;

2.) sparsamer Umgang mit Fett

3.) gesunde Sattmacher wie Vollkornprodukte und Kartoffeln,

4.) fettarme Milch und Milchprodukte und

5.) mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit am Tag.


Tja, das mit den fünf Portionen Obst und Gemüse hab’ ich noch nie geschafft! Aber immerhin bin ich jetzt auf die Ernährungsseiten der TK gestoßen, die interessante individuelle Empfehlungen für Babys, Kinder, Schwangere, Senioren, Raucher, Sportler und Vegetarier anbieten und verschiedene Ernährungsweisen ausführlich vorstellen - lesenswert!

*

Den Ernährungsstil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) kann man im TCM-Energie-Zentrum des Vital&Wellness-Hotels ZUM KURFÜRSTEN  studieren, erleben und erlernen!

# Link | Christiane Bach | Dieser Artikel erschien am Freitag, 31. Oktober 2008 um 11:09 Uhr in Gesund leben & ernähren | 3498 Aufrufe


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Warm werden mit Ingwer
Vorheriger Eintrag: Wellness und Weltgeschehen

Gesundheit

Wellness-News

Back to top