Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) hat sich in den letzten Jahren auch hierzulande verbreitet: Die uralte Heilkunde mit ihren auf das Individuum abgestimmten Behandlungsweisen und ihrer ganzheitlichen Philosophie spricht immer mehr Menschen an, die mehr für ihre Gesundheit tun wollen. TCM sieht das Geheimnis der Gesundheit in der vollkommenen Harmonie von Yin und Yang, die die Lebensenergie Qi ungehindert fließen läßt. Die technik-freien Diagnoseverfahren wie etwa die Puls-, Zungen- und Meridiandiagnose zeigen dem Arzt, wie es um den Fluss der Energien durch die Meridiane bestellt ist und welche Art Blockaden womöglich vorhanden sind. Durch Kräutermedikamente, Tuina-Massagen, Bäder, eine spezielle Diät und Verfahren wie Akupunktur, Schröpfen und Moxibustion wird dann alles getan, um das gestörte Gleichgewicht von Yin und Yang wieder herzustellen.


Aufgrund ihres ganzheitlichen Ansatzes ist TCM nicht nur hilfreich, wenn sich bereits eine Krankheit manifestiert hat, sondern spielt auch eine immer größere Rolle in der Prävention. Werden nicht nur Einzelanwendungen gebucht, wie sie heute vielerorts angeboten werden, sondern die Behandlungen auf einer umfassenden Diagnose aufgebaut, firmiert eine kleine oder große TCM-Kur mit gutem Recht als “Medical Wellness”.


Im Vital- und Wellness-Hotel ZUM KURFÜRSTEN hat man sich darüber hinaus auch auf “Medical Beauty” eingelassen. So kann etwa eine Gesichts-Akupunktur (nach vorhergehender Puls-, Zungen- und Meridiandiagnostik) Blockaden im Energieflusses lösen und die Zellneubildung anregen: Durch die Entspannung der Tiefenmuskulatur und die Anregung des Stoffwechsels werden Falten gemildert, Poren verkleinert und unreine Haut verbessert. Bei einer Medical-Beauty-TCM-Immun-Behandlung badet man nach der Diagnose in speziell zusammengestellten Kräutern, während das TCM-Team die Produkte für die folgende Kosmetik-Behandlung auswählt - ebenfalls abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse des Gastes bzw. den Energiezustand der Organe: ein entspannender Tag für die Schönheit, der Lust macht auf mehr!

# Link | Christiane Bach | Dieser Artikel erschien am Mittwoch, 03. September 2008 um 16:13 Uhr in Medical Wellness: Therapieformen | 3047 Aufrufe


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Gibt es gesunde Fertiggerichte?
Vorheriger Eintrag: Meditation bremst den Abbau des Großhirns

Gesundheit

Wellness-News

Back to top