Manchmal fühle ich mich schlaff und abgearbeitet,  hab’ aber trotzdem grade keine Lust, jetzt lange auszuspannen und abzuliegen. Der Liebste hat sich angekündigt, ich freu’ mich riesig - und wäre furchtbar gerne von jetzt auf gleich ein bisschen wacher und fitter.  Erholung ist morgen, heut’ will ich was Nettes erleben! Was also tun?

Ich lass’ mir ein warmes Bad ein und bin nicht sparsam mit dem Badezusatz: Rosmarin[/] ist der schnelle Wachmacher meiner Wahl. Entweder ich mische selbst Rosmarin-Öl mit Milch und schütte die entstandene Emulsion in die Wanne, oder ich benutze ein fertiges, Rosmarin-haltiges Dusch- und Badekonzentrat.

Das ätherische Öl des Rosmarins kurbelt die Durchblutung an, lockert Verspannungen und beugt Muskelkater vor. Die darin enthaltene Ursolsäure soll gar die Kollagenproduktion fördern und dadurch straffen,  während die Carnosolsäure hellwach macht und das Nervenwachstum anregt, wie eine Studie in Japan ergeben hat.

Lesen und wissen ist gut, erleben ist besser: Während ich bade und schon bald spüre, wie es auf der Haut intensiv zu kribbeln beginnt, lege ich manchmal noch eine Gesichtsmaske mit erfrischender Zitronen-Komponente auf. Nach zehn Minuten fühle ich mich wie neu, dusche mich kalt ab und fühle mich allen Abenteuern gewachsen, die da kommen mögen!


# Link | Christiane Bach | Dieser Artikel erschien am Samstag, 16. September 2006 um 08:37 Uhr in Wellness: Erfahrungen | 2952 Aufrufe

, , , , , , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich

Kommentare:

Dieses einzigartige Wellnesshotel hat auch Bestnoten vom renommierten Wellnessführer http://www.wellness-heaven.net bekommen. Kann man nur empfehlen.

Berta am Montag, 18. September 2006 um 15:15 Uhr


Nächster Eintrag: Yoga ist nicht gleich Yoga: Aaaaaaummmm!!!
Vorheriger Eintrag: Long-lasting-Lippenstifte halten, was sie versprechen

Gesundheit

Wellness-News

Back to top