Was ursprünglich als Sommertraining für Skilangläufer gedacht war, erfreut sich mittlerweile in Mitteleuropa und dem Rest der Welt großer Beliebtheit: Nordic Walking ist keine verrückte Modeerscheinung, sondern eine hoch effektive sportliche Bewegungsform, deren gesunde und förderliche Wirkungen kaum zu überbieten sind. Die auch für bisher untätige Einsteiger gut geeignete Sportart stärkt die Knochenstruktur und beugt der Ostheoporose vor. Haltungsschäden werden gebessert oder treten erst gar nicht auf, da die Bauch- und Rückenmuskulatur trainiert wird und sich die Muskelkraft insgesamt verbessert. Auch das Immunsystem wird gestärkt, die Konzentratiuonsfähigkeit steigt, die Darmtätigkeit wird angeregt. Stresshormone werden abgebaut, Pulsfrequenz und Blutdruck sinken, positives Cholesterin wird erhöht und schlechtes gesenkt - ich will jetzt nicht alles aufzählen, was durch Nordic Walking profitiert, denn das würde den Rahmen hier sprengen.


Voraussetzung für sämtliche gesundheitlich positiven Wirkungen ist allerdings das richtige Erlernen der Technik! Zwar sieht Nordic Walking einfach aus, doch gibt es nicht wenige Nordic Walker, die es nicht richtig betreiben und ihre Stöcke tragen, schleifen lassen oder mit ihnen vor dem Körper herum stochern. Kein Wunder, wenn Passanten den Anblick manchmal belächeln, denn sie fragen sich zu Recht, wozu die Stöcke dann eigentlich mitgeführt werden! Es empfiehlt sich also, den Einstieg nicht eigendynamisch mittels bloßem Nachahmen zu versuchen, sondern zumindest zum Start einen Workshop oder Kurs zu besuchen, um sich von einem qualifizierten Lehrer die korrekte Technik beibringen zu lassen.

Das Vital- und Wellness-Hotel zum Kurfürsten hat eine Hotel-eigene Nordic-Walking-Schule eröffnet,  in der eine breite Palette an Kursen angeboten werden, deren Kosten sogar die Krankenkassen übernehmen.

# Link | Christiane Bach | Dieser Artikel erschien am Dienstag, 26. Februar 2008 um 07:19 Uhr in Gesund leben & ernähren | 2068 Aufrufe

,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Fitness: Täglich 10.000 Schritte ?
Vorheriger Eintrag: Kosmetik für Männer: Fitness fürs Gesicht

Gesundheit

Wellness-News

Back to top