“Unmengen von Schokolade genießen, ohne ein Gramm zuzunehmen - dieser Traum wird jetzt Wirklichkeit”, steht da im Wochenblättchen, das mir immer Dienstags ins Haus flattert.  Wie bitte? Ist wieder einmal alles falsch, was wir über Kalorien und gesunde Ernährung zu wissen glaubten? Ich wundere mich und lese weiter: aha! Hier geht’s nicht ums Schokolade ESSEN, sondern um einen neuen Wellnesstrend: in Schokolade baden! Naja, nicht ganz pur, sondern “im Package”: 

“Naschkatzen können die “Chocolate Dreams” nun passend zur grauen Wintersaison genießen. Das Package beinhaltet ein cremiges Choco-Sahnebad, das dank verschiedener Öle die Haut samtweich macht und sie herrlich nach Schokolade duften lässt. Passend zum Süßen enthält das Package außerdem ein Kaffee-Körperpeeling, ein Choco-Arancia-Öl Softpack und zum Abschluss eine pflegende Mousse au Chocolat Body-Cream”.

Das schokoladige SPA-Erlebnis hat sich das “bayerische Staatsbad Bad Reichenhall” einfallen lassen. Ungeniert wird mit den Benefits geworben, die vom Schokolade-Essen bekannt sind:
“Schokolade erhöht den Serotoninspiegel im Gehirn und wirkt so als Stressbremse. Die Stimmung profitiert ebenso wie die Haut, da Schokolade entschlackend wirkt.”

Ich glaube wohl, dass die Stimmung von einem solchen Bad profitiert - allerdings auch nicht anders, als wenn Milch und Honig oder ätherische Öle für’s Wohlbefinden sorgen. Persönlich würde ich Schlamm der Schokolade vorziehen, denn so richtig gefällt mir der Gedanke nicht,  von Kopf bis Fuß nach Schokolade zu riechen. Bin doch kein Schokoriegel! Aber naja, das ist wohl Geschmacksache.  Der Wellness-Markt braucht Innovationen, ich bin gespannt, was noch alles kommen wird: Wie wär’s mit der Rohmilch von glücklichen Ziegen? Oder baden in Blattgold? Fango mit echtem Kaviar?

 

# Link | Christiane Bach | Dieser Artikel erschien am Dienstag, 12. Dezember 2006 um 07:43 Uhr in Wellness: Behandlungen | 4976 Aufrufe

, ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich

Kommentare:

Schokolade kommt in unserer Gesellschaft doch immer besser an, das freut mich total.

Hannelore am Mittwoch, 16. Juli 2008 um 09:35 Uhr


Nächster Eintrag: Feng Shui - Räume für das gute Leben
Vorheriger Eintrag: Wunderwaffe gegen Erkältung: Das Nasenkännchen

Gesundheit

Wellness-News

Back to top