Der Deutsche Wellness Verband hat im März diesen Jahres erstmals den Green Spa Award verliehen. Er soll künftig jedes Jahr aufs Neue an Wellnesshotels und andere Anbieter von Wellness verliehen werden, die besonders auf die Nachhaltigkeit achten. Das kann durch den Einsatz von Lebensmitteln aus biologischem Anbau erfolgen, durch die Nutzung erneuerbarer Energien für die Stromversorgung oder vieles mehr.

Den ersten Preis dieser Art erhielt Menschels Vitalresort in Meddersheim. Hier werden Medical Wellness und zahlreiche andere naturheilkundliche Verfahren angeboten. Die Gäste des Hotels erhalten eine Betreuung und Beratung, die den ganzheitlichen Ansatz verfolgt. Es werden also nicht nur die Symptome von Beschwerden bekämpft, sondern auch deren Ursachen.

Ebenso verhält es sich, wenn man einen Wellnessurlaub bucht, bei dem man der TCM, also der traditionellen chinesischen Medizin den Vorzug gibt. Auch hierbei wird der Mensch als Ganzes gesehen und Probleme im Magen- und Darmbereich könnten damit gleichermaßen ein Anzeichen für Erkrankungen an völlig anderer Stelle sein. Wichtig ist, dass die Untersuchungen sehr detailliert erfolgen und nur von Fachpersonal durchgeführt werden. Darüber hinaus muss die Behandlung immer auf den individuellen Einzelfall zugeschnitten werden, um den gewünschten Erfolg zu erzielen.

# Link | Britta Lutz | Dieser Artikel erschien am Mittwoch, 27. April 2011 um 06:49 Uhr in Weitere Empfehlungen | 2994 Aufrufe

, , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Entspannt durch die Hochzeitsfeier
Vorheriger Eintrag: Prävention am Arbeitsplatz

Gesundheit

Wellness-News

Back to top