Unsere Füße tragen uns Tag für Tag durchs Leben, sie stemmen unser gesamtes Körpergewicht und werden dennoch oft stiefmütterlich behandelt. Hin und wieder kann aber eine brasilianische Fußmassage hilfreich sein, um unseren Füßen etwas Gutes zu tun.

Die brasilianische Fuß- oder Zehenmassage funktioniert ganz ähnlich der klassischen Fußreflexzonenmassage.  Allerdings liegt der Fokus auf den Zehen. Begonnen wird mit dem mittleren Zeh. Dieser wird mit Daumen und Mittelfinger drei Minuten lang festgehalten, anschließend wechselt man auf den vierten Zeh und schließlich auf den kleinen Zeh. Dieser wird jedoch mit Daumen und kleinem Finger gedrückt, so dass sich die Druckstärke verändert. Daumen und Zeigefinger drücken den zweiten und Daumen, Zeige- und Mittelfinger den großen Zeh.

Was bringt die brasilianische Fußmassage?

Doch was genau soll das Drücken der Zehen bringen? Hier spricht man vor allem von einer Anregung des Energieflusses im Körper. Gleichzeitig sollen die Organe mit Energie versorgt und Störungen ausgeglichen werden.

Schließlich weiß man schon aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), dass die Füße und Zehen über Meridiane mit den Organen im Körper verbunden sind. Durch die Massage sollen diese angeregt und stimuliert werden.

Wann kommt die brasilianische Fußmassage zum Einsatz?

Häufig nutzt man die brasilianische Fußmassage, um Kopfschmerzen, Verdauungsprobleme und Schlafstörungen zu behandeln. Sie soll ebenfalls gegen innere Unruhe und Nervosität wirken oder bei Stimmungsschwankungen.

Darüber hinaus soll sie gegen Panikattacken helfen und Stress lindern. Nicht zuletzt dient die brasilianische Zehenmassage auch als unterstützende Behandlung bei Drogen- und Nikotinentzug.

 

# Link | Britta Lutz | Dieser Artikel erschien am Montag, 19. April 2021 um 09:23 Uhr in Wellness: Behandlungen | 178 Aufrufe

, ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Kurkuma – ein Gewürz, das vieles kann
Vorheriger Eintrag: Chlorophyll-Tropfen – was steckt hinter dem Trend?

Gesundheit

Wellness-News

Back to top