Jetzt ist es für viele wieder soweit: die über Weihnachten angesammelten Pfunde müssen wieder runter!  Bei mir sind es zum Glück nur um die zwei Kilo, durchaus zu schaffen, da bin ich optimistisch!  Dass eine Diät nicht zum Erfolg führt, sondern aufgrund des JoJo-Effekts sogar noch einen Gewichtssprung nach oben auslösen kann, ist mittlerweile ja allgemein bekannt. Dem entsprechend propagieren einschlägige Medien meist auch keine Crash-Diäten mehr, sondern informieren über langfristig lebbare Veränderungen des Lebensstils und des Essverhaltens.

Eine besonders umfangreiche Zusammenstellung nützlicher Tipps zum Kalorien vermeiden fand ich heute auf “Healthy Living”.  Das 100 x 100-Programm umfasst 100 Tipps, die im Alltag, beim Sport und bei der Ernährung je 100 Kalorien einsparen. Dankenswerterweise sind es nicht nur die allgemein bekannten Ratschläge, sondern es werden tatsächlich “Einsparpotentiale” aufgezeigt, die nicht in aller Munde sind. Oder wussten Sie schon, dass Béchamelsoße statt Souce hollandaise mit 100 Kalorien weniger zu Buche schlägt? Ebenso Putensalami statt Salami und Wiener Würstchen statt Rostbratwurst. Im Sektor “Bewegung im Alltag” erfahre ich Fakten, die so manches Verhalten in einem andere Licht erscheinen lassen - Zitat: “Sie wissen nicht, welches Kleid und welche Schuhe Sie zum Ball anziehen wollen? Gut so: Wenn Sie 36 Minuten lang Outfits wechseln, verbrennen dabei 100 Kalorien.”


Als weitere Hilfe wird ein Ernährungs- und Sporttagebuch empfohlen, für das man sich auch Vordrucke herunter laden kann.

# Link | Christiane Bach | Dieser Artikel erschien am Freitag, 11. Januar 2008 um 11:38 Uhr in Gesund leben & ernähren | 2974 Aufrufe

,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Besonders gesunde Lebensmittel:  Mais
Vorheriger Eintrag: 23. bis 27.Januar: WELLNESS-PLUS-Messe in Berlin

Gesundheit

Wellness-News

Back to top