Vom 4. bis 6. Juni wird der erste Business-Yoga-Kongress statt finden, veranstaltet vom Berufsverband der Yoga Vidya Lehrer/innen e.V.. Der Verband hat sich auf die Fahne geschrieben, “Menschen durch das Üben von Yoga zu Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung, Selbsterkenntnis und Bewusstseinserweiterung zu verhelfen.”

Es wundert nicht, dass zur Zeit die Nützlichkeit der Yoga-Praxis für den beruflichen Alltag an Bedeutung gewinnt: viel Stress, die Gefahr des Burnouts, Krankheitsausfälle und andere unangenehme Begleiterscheinungen unserer hektischen Zeit machen Yoga für die betriebliche Gesundheitsförderung zwangsläufig interessant.

Zum Programm des Kongresses heißt es auf der Ankündigungsseite: “In über 70 Plenumsvorträgen, Business Talks und Workshops sprechen namhafte Experten und Visionäre über Praxis und Zukunft der betrieblichen Gesundheitsförderung, aber auch über neue Führungsstile und unternehmerische Werte und den Beitrag, den Yoga dabei leisten kann. Praxiskostproben laden dazu ein, Yoga und Entspannung im unternehmerischen Kontext zu erleben. “

Die Broschüre zum Kongress kann man sich als PDF herunter laden, doch ist das umfangreiche Programm auch online einzusehen. Die Tagespreise von 35 Euro (Freitag, Sonntag) und 60 Euro (Samstag) sind für das Angebot inklusive vieler Workshps recht erschwinglich - wer mag, kann auch gleich Übernachtungen mit buchen. Einige Workshops begrenzen die Teilnehmerzahl, deshalb lohnt sich eine rechtzeitige Anmeldung.

# Link | Christiane Bach | Dieser Artikel erschien am Freitag, 12. März 2010 um 13:09 Uhr in Prävention | 3746 Aufrufe

,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Volkshochschule setzt auf TCM
Vorheriger Eintrag: Die wichtigsten Massage-Methoden

Gesundheit

Wellness-News

Back to top