Ist nicht Weihnachten schon ganz für sich genommen der “Wohlfühl-Event” par Excellence?? Liebe, Zuwendung, Harmonie, einander beschenken und gut essen - so wünschen wir uns das und so feiern wir das meistens auch. TROTZ Vorbereitungsstress und trotz der Fallstricke, die in allzu hoch gespannten Erwartungen lauern, ist das Fest der Feste das Highlight des Jahres - was soll da noch Wellness??

Ich hab’ mal gegoogelt und fand durchaus nützliche Tipps zur “Wellness an Weihnachten”. So empfiehlt Tanja Konnerth auf Zeit zu Leben bequeme Kleidung,  dicke Socken und gelegentliches Lüften, weil Kerzen viel Sauerstoff verbrauchen und die Räume oft überheizt sind. Man möge von allem essen, was schmeckt, jedoch besser nur kleine Portionen, und nicht vergessen, sich zwischendurch mal ein wenig zu bewegen.


Ja, ja, alles richtig!  Und doch: Weihnachten ist das Fest, an dem man sich selbst, den Freunden und der Familie mal so richtig etwas gönnen will - und ausschweifend tafeln gehört nun mal für viele dazu.  Ich bin der Meinung, der “Wellness der Seele” gebührt an Weihnachten der Vorrang vor der “Wellness des Körpers”. Und wenn wir tatsächlich “danach” ein oder zwei Kilo mehr auf die Waage bringen, kriegen wir die in den ersten Januar-Wochen auch leicht wieder runter!


Widmen Sie sich der Familie und den Freunden, lassen Sie es sich richtig gut gehen, wie auch immer das für Sie aussieht - entspanntes Genießen ist ein Geschenk, dass Sie sich selber machen können und das über gute Laune dann auch auf alle anderen ausstrahlt. Kalorien zählen und asketische Selbstbeschränkung dürfen auch mal pausieren!

Ich wünsche allen, die hier mitlesen, ein glückliches und wunderschönes Weihnachtsfest!

# Link | Christiane Bach | Dieser Artikel erschien am Sonntag, 23. Dezember 2007 um 17:38 Uhr in Gesund leben & ernähren | 2895 Aufrufe


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Populäre Ernährungsirrtümer
Vorheriger Eintrag: Nahrungsergänzungsmittel im Test: besser natürlich!

Gesundheit

Wellness-News

Back to top