Im dritten Teil unsere Serie “Vitalpilze” (lesen Sie auch Teil 1 und Teil 2) soll es um den Coprinus comatus gehen, in unseren Breiten als “Schopftintling” bekannt. Pilzsammler kennen das seltsame Gewächs mit dem drei bis sechs Zentimeter breiten, eiförmigen Hut auf einem schlankem, bis zu 20 cm hohem Stiel. Man muss ihn sehr vorsichtig pflücken und transportieren, da er bei Berührungen eine schwärzliche Substanz abgibt, in der er sich letztlich selber auflöst: die namensgebende “Tinte”.

Uns interessieren hier vor allem die gesundheitlichen Wirkungen, und die sind durchaus erwähnenswert: Der Coprinus erhöht die Sensibilisierung der Rezeptoren für die Insulinaufnahme und besitzt eine Schutzwirkung für die Bauchspeicheldrüse - kurz gesagt hilft der Pilz beim Abnehmen! Seine Blutzucker senkende Wirkung findet auch Anwendung bei Diabetes, und in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) wird der Coprinus für die Förderung der Verdauung empfohlen. Bemerkenswert sind die ungewöhnlich vielfältigen Inhaltsstoffe, die den schlichten Speisepilz erst zum “Vitalpilz” machen: So enthält der Coprinus z.B. Vitamin C - im Gegensatz zu den meisten anderen Pilzen. Mit bis zu 13 Prozent ist das Vitamin im getrockneten Fruchtkörper vertreten. Zudem besteht der Schopftintling aus sehr viel Eiweiß,  in dem bereits bis zu 20 Aminosäuren nachgewiesen wurden. Auch diejenigen, die unser Körper nicht produzieren kann! Natrium, Magnesium, Eisen, Kalzium, Zink, Kupfer und Thiamin sind ebenfalls als Spurenelemente enthalten (Quelle: Coprinus.ch).


Man kann sich nun zur passenden Jahreszeit ans Sammeln machen, doch wird der Coprinus heute zum Glück auch kultiviert, pulverisiert und getrocknet, so dass Coprinus-Präparate ganzjährig zur Verfügung stehen. Bestellen kann man ihn und andere Vitalpilzprodukte (Kapseln)  u.a. beim TCM Energiezentrum des Vital & Wellnesshotels ZUM KURFÜRSTEN, in dessen TCM-Arrangements die heilenden Pilze ebenfalls angewendet werden.

# Link | Christiane Bach | Dieser Artikel erschien am Montag, 03. August 2009 um 14:17 Uhr in Gesund leben & ernähren | 3672 Aufrufe

, ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Sanft gestrafft mit Thermo-Lifting
Vorheriger Eintrag: Yoga ist effektives Anti-Aging

Gesundheit

Wellness-News

Back to top