Dass Trinken gesund und wichtig ist, dürfte mittlerweile allgemein bekannt sein. Schließlich besteht der menschliche Körper zu 70 Prozent aus Wasser. Um ihn gesund zu erhalten, ist eine tägliche und ausreichende Flüssigkeitszufuhr unbedingt erforderlich. Etwa zwei bis drei Liter Wasser sollte man pro Tag zu sich nehmen, doch gelingt dies den wenigsten. Ein paar Tipps, wie man wirklich ausreichend Wasser zu sich nimmt, wollen wir deshalb an dieser Stelle geben.

Wichtig und sinnvoll ist es beispielsweise, wenn man möglichst viele verschiedene Getränke zu sich nimmt. Denn je abwechslungsreicher der Getränkeplan, desto eher nimmt man größere Mengen an Wasser zu sich. Bewährt hat sich ein Mix aus Wasser, aus Fruchtsaftschorlen und ungesüßten Tees. Auch Kaffee darf durchaus genossen werden, allerdings in Maßen, da er eine stark anregende Wirkung auf den Körper hat. Ferner sollte Alkohol nur in Verbindung mit Wasser getrunken werden, da er harntreibend wirkt.

Ideal ist es, wenn zu jeder Mahlzeit Getränke gereicht werden. Diese sollten immer in Reichweite stehen, denn Getränke, die leicht erreichbar sind, werden auch langfristig häufiger zu sich genommen. Bereits ein altes Hausmittel, das im weitesten Sinne dem Bereich alternative Medizin zuzurechnen ist, sagt aus, dass der Mensch insbesondere bei Erkrankungen viel trinken muss. Doch auch als Vorbeugung vor Erkrankungen kann die ausreichende Flüssigkeitsaufnahme gesehen werden.

Schließlich werden so Kopfschmerzen, Ermüdungserscheinungen und Schwindelgefühle weitestgehend vermieden. Außerdem sorgen die richtigen Getränke dafür, dass der Körper mit Vitaminen, Spurenelementen und Sauerstoff versorgt wird.


# Link | Britta Lutz | Dieser Artikel erschien am Montag, 09. Januar 2012 um 06:38 Uhr in Gesund leben & ernähren | 4169 Aufrufe

, , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich

Kommentare:

Also ich merke das auch extrem wenn ich nicht genug trinke. Ich werde dann sofort müde oder mir wird schwindlig. Hab das ganz stark in der Arbeit gemerkt wo ich besonders darauf achten MUSS auch wirklich zu trinken.

Ich habe jetzt meine Getränkeflasche immer am Tisch und trink halt den ganzen Tag so vor mich hin. Das hilft . :)

Caren am Dienstag, 10. Januar 2012 um 13:59 Uhr


Nächster Eintrag: 200 Jahre Wellness in Thüringen
Vorheriger Eintrag: Wenn der Wellnessurlaub zum Stressfaktor wird

Gesundheit

Wellness-News

Back to top