Würde ich nicht so an meiner Badewanne hängen, könnte ich glatt schwach werden:  Der “Multifunktionsraum” von Tris bietet Wellnessfreunden Sauna, Dusche und Dampfbad für zuhause - und das auf der Grundfläche einer handelsüblichen Wanne!

Die Dusche kann sowohl als Regendusche, als auch als tropischer Sprühregen genutzt werden; mittels seitlicher Hydrodüsen gibt’s dazu eine sanfte Wasserstrahl-Massage - es wird beim Duschen also nicht langweilig. Die Sauna bietet wie die großen auch ein Hygrometer und ein Bedienpanel, der Ofen - das “Herz der Sauna” - ist bestückt mit zwei Kilo Lavagestein für Aufgüsse. Nutzt man die Sauna als Dampfbad, kann man sich mittels verschiedener Düfte die tägliche Aromatherapie-Session selbst komponieren. Die Sitzbank lässt sich einfach wegklappen für die Nutzung der gesamten Fläche als Dusche. Eine äußerst kompakte Lösung für zuhause, die all jenen gefallen könnte, die nicht so gerne in der Öffentlichkeit saunieren.

# Link | Christiane Bach | Dieser Artikel erschien am Montag, 07. Januar 2008 um 09:43 Uhr in Wellness: Erfahrungen | 7050 Aufrufe


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich

Kommentare:

Bei so einer Installation käme ich nie wieder raus aus dem Bad… tolle Sache!

Paula am Freitag, 29. August 2008 um 12:32 Uhr


Nächster Eintrag: 23. bis 27.Januar: WELLNESS-PLUS-Messe in Berlin
Vorheriger Eintrag: Ein Lippenstift will das “Aufspritzen” ersetzen

Gesundheit

Wellness-News

Back to top