Einen solchen Shop hat die Welt bisher noch nicht gesehen: der Antipreneur-Shop (“Wo wahre Werte Waren werden”) bietet erstaunliche Produkte mittels witziger Texte . Zum Beispiel die “Nordic Stalking Stöcke” mit integrierter Parabolantenne und Kopfhörer, die wie folgt beschrieben werden:

“Der Frühling kommt: Die richtige Zeit, um sich an der Natur zu berauschen. Oder vielleicht lieber, um den Ex-Partner zu belauschen? Keine Panik. Mit den Nordic-Stalking-Stöcken von Antipreneur ist jetzt beides möglich - und zwar im Vorübergehen. Stöcke in die Hand, Kopfhörer auf und der Zielperson unauffällig folgen – bis zum nächsten lauschigen Plätzchen. Antipreneur Nordic-Stalking-Stöcke: Denn in der Sonne ist Beschatten doch am schönsten.”

Als weiteres Produkt aus dem Beauty- und Wellnessbereich ist noch der “Selbströter” aus der Tube zu erwähnen: “Sonnenbräune ist démodé. Rot ist das neue Braun! Gönn’ Dir den Rotstich für den Teint! Antipreneur Selbströter ist einfach aufzutragen und nicht von natürlicher Röte zu unterscheiden.”


Wer ein wenig stöbert, findet noch andere bemerkenswerte Dinge - etwa den “Scheinwein”, den “Edel-Feinstaub” und die “Not-to-do-Liste”. Und wer dann mal ganz unerschrocken auf einen Kaufen-Link klickt, dem erschließt sich der Hintergrund des Projekts, den ich hier aber nicht verrate. Ist man ein wenig verunsichert, hilft übrigens auch der unter jedem Angebot stehende Hinweis weiter: “Kunden, die diesen Artikel nicht gekauft haben, haben auch diesen Artikel nicht gekauft”. Ich bin begeistert!

# Link | Christiane Bach | Dieser Artikel erschien am Samstag, 23. Mai 2009 um 11:18 Uhr in Links | 3299 Aufrufe

,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Mens Health: Action Guide mit Pflegetipps für echte Männer
Vorheriger Eintrag: Zum Weltnichtrauchertag: Bilder statt Worte?

Gesundheit

Wellness-News

Back to top