Mit “Wii Fit” soll die Welt der Konsolen-Spiele auch für all jene attraktiv werden, die Computer- und Video-Spiele bisher eher gemieden haben.  Das Spiel, das für alle Altersgruppen empfohlen wird, besteht aus einem Wii Balance Board und einer Software mit über 50 Übungen aus den Bereichen Yoga, Muskelübungen, Balancespiele und Aerobic. Um es nutzen zu können, braucht man allerdings zunächst mal die Wii-Konsole und einen Fernseher. Wer also bereits entsprechend ausgerüstete Kinder oder Enkel hat, ist klar im Vorteil!


Auf der Wii-Fit-Homepage wird das Spiel als “erster Schritt zu einem gesünderen Lebensstil” angeprießen. Auf Videos bekommt man dann einen Vorgeschmack auf das, was man mit dem Balance-Board anstellen kann - und wie die Software die Übenden motiviert. Zu Beginn der “Spielstunde” werden ein paar Daten erhoben, Gewicht und BMI angezeigt, dann kann man sein Trainingsziel angeben und die Zeit, in der man es erreichen möchte. Und schon kann es losgehen: der virtuelle Trainer gibt Anweisunge bzw. turnt vor, die Bewegungen des Übenden werden drahtlos zur Konsole übertragen, so dass ein tatsächlich interaktives Üben möglich wird. Die Software führt auch Buch über die jeweiligen Tagesleistungen, so dass man sich die Fortschritte (oder Rückschritte) immer mal wieder ansehen kann.


Ich muss sagen: das Teil reizt mich! Auch die Erfahrungsberichte auf Ciao.com, die auch im Detail die Nutzung beschreiben, klingen recht anregend. Ich werde mich mal umschauen, ob ich es irgendwo ausprobieren kann.

# Link | Christiane Bach | Dieser Artikel erschien am Freitag, 25. April 2008 um 13:17 Uhr in Gesund leben & ernähren | 1946 Aufrufe


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Appetit zügeln mit Gedankenkraft?
Vorheriger Eintrag: Gehirnjogging per Wellnessquiz?

Gesundheit

Wellness-News

Back to top