Die natürliche Schönheit wird von vielen Frauen durch allerlei Mittelchen und Salben aus der Drogerie unterstützt. Statt teurer Beauty Produkte kann man aber genauso gut, auf recht einfache und kostengünstige Mittel zurückgreifen, wie etwa die Heilerde. Diese ist in jeder Apotheke kostengünstig erhältlich, kann selbst angemischt und somit in vielerlei Hinsicht verwendet werden.

Die Heilerde entsteht aus den Lössablagerungen, die aus Urgestein bestehen. Durch Gletscher wurde dieses Gestein zu Pulver zermahlen. Anschließend kam der Wind, der nach dem Abschmelzen der Gletscher das Pulver verwehte. Durch die Heilerde können Giftstoffe in der Haut gebunden werden. Damit gelingt es, Entzündungen ideal zu bekämpfen.

Mit Heilerde kann man sich beispielsweise ein wunderbar entspannendes Bad bereiten. Dafür werden lediglich zehn Esslöffel Heilerde benötigt, die auf ein Vollbad kommen. Das Bad selbst sollte nicht länger als 20 Minuten andauern. Anschließend ist eine gründliche, ausgiebige Dusche unbedingt notwendig. Das Bad mit Heilerde kann insbesondere bei Neurodermitis, Schuppenflechte oder Hautausschlägen mit anderen Ursachen sehr hilfreich sein.

Auch eine Maske kann mit der Heilerde zubereitet werden. Zwei Esslöffel Heilerde und vier Esslöffel warmes Wasser werden mit einem halben Teelöffel Olivenöl vermischt. Dabei wird die Maske dünn auf das Gesicht aufgetragen und für 20 Minuten darf das Ganze einwirken. Mit klarem Wasser spült man alles ab und pflegt die Haut danach mit einer feuchtigkeitsspendenden Creme. Unreine Haut, Akne und Furunkel können mit der Heilerde-Maske problemlos behandelt werden.

Gegen nässende Geschwüre, Sonnenbrand und kleine Verbrennungen hilft das trockene Heilerde-Pulver. Es wird einfach auf die betroffenen Stellen aufgetragen und mit einem trockenen Tuch umwickelt. Nach einer Einwirkzeit von einer Stunde kann es mit kaltem oder lauwarmen Wasser abgespült werden.


# Link | Britta Lutz | Dieser Artikel erschien am Mittwoch, 29. September 2010 um 11:20 Uhr in Beauty: Grundlagen | 3135 Aufrufe

, , , , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Baden – eine Wohltat für Körper, Geist und Seele
Vorheriger Eintrag: Aromatherapie gegen Schmerzen

Gesundheit

Wellness-News

Back to top