Weiße Zähne sind Garant für ein bezauberndes Lächeln. In den meisten Fällen helfen Zahnarzt oder Bleaching-Gels, dieses Ziel zu erreichen. Doch auch Bananenschalen sollen einen bleichenden Effekt auf die Zähne haben. Was steckt dahinter?

Grundsätzlich gilt: Zähne dauerhaft mit chemischen Mitteln zu bleichen, geht nicht nur ins Geld, sondern kann den Zähnen langfristig sogar schaden. Deshalb sind immer mehr Menschen auf der Suche nach einer natürlichen Alternative zum Bleichen der Zähne – und da kommt die Banane ins Spiel.

Bananenschalen-Bleaching – keine zu großen Erfolge erwarten

Generell sind Bananenschalen umso effektiver, was das Zähne Bleichen angeht, je älter sie sind. Damit gilt: Braune Stellen an der Bananenschale können sogar für ein besseres Weiß der Zähne sorgen. Dennoch muss man sich darüber im Klaren sein, dass das perfekte Hollywood-Lächeln auch bei fleißigem Bananenschalen-Bleaching nicht realistisch ist. Grundsätzlich gelten die Bananenschalen als sanfte Form eines Exfoliators. Sie reduzieren Flecken und Ablagerungen auf den Zähnen im Laufe der Zeit, haben aber keinen allzu großen Einfluss auf den Zahnschmelz an sich.

Wichtig für das Bananenschalen-Bleaching ist, dass die Innenseite der Schale verwendet wird. In dieser sind wichtige Mineralien, wie Kalium und Magnesium enthalten, die von den Zähnen aufgenommen werden und gleichzeitig für deren Aufhellung sorgen.  Die äußere Seite ist dagegen völlig ungeeignet, da hier immer noch Pestizide und Anti-Schimmelmittel enthalten sein können.

Wie funktioniert das Bananenschalen-Bleaching?

Für das eigentliche Bananenschalen-Bleaching wird die Bananenschale in kleine Stücke geschnitten. Die Frucht kann man zuvor essen oder erst später. Am besten bewahrt man sie dafür im Gefrierschrank auf.

Anschließend werden die Zähne mit der Bananenpaste und einer trockenen Zahnbürste eingerieben. Für sichtbare Ergebnisse sollte die Prozedur alle zwei Wochen wiederholt werden.

 

# Link | Britta Lutz | Dieser Artikel erschien am Montag, 17. Mai 2021 um 05:55 Uhr in Beauty: Grundlagen | 233 Aufrufe

, ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Fett ist nicht gleich Fett
Vorheriger Eintrag: Brauner vs. weißer Zucker

Gesundheit

Wellness-News

Back to top