Die Kamille ist vor allem in Form von Kamillentee bekannt. Der soll gegen Schmerzen wirken und den Magen beruhigen. Dabei kann die Heilpflanze weit mehr – auch im Bereich Beauty.

Der klassische Kamillentee soll bei Erkältungen Wunder bewirken, ebenso hilft Kamille bei Magen-Darm-Beschwerden oder Zahnfleischentzündungen. Doch auch als entzündungshemmendes Beauty-Elixier hat sich die Kamille längst bewährt.

Kamille für Haut und Haar

Die Kamille gilt als ideale Heilpflanze, um Pickel und Mitesser zu bekämpfen und unsere Haut frisch erstrahlen zu lassen. Dafür sind vor allem die enthaltenen ätherischen Öle verantwortlich. Sie wirken entzündungshemmend und beruhigend auf die Haut. Ein Kamillen-Gesichts-Dampfbad etwa kann, regelmäßig angewendet, den unliebsamen Hautunreinheiten langfristig entgegen wirken.

Auch unser Haar profitiert von Kamille. Die gelblich gewordene Blondierung lässt sich mit der Heilpflanze ebenso retten, wie sie das Haar mit Feuchtigkeit versorgen kann. Vor allem strapaziertes Haar freut sich über eine Extraportion Pflege mit Kamille.

Kamille wirkt beruhigend

Ebenso kann ein Kamillentee beim Einschlafen helfen. Die einschlaffördernde Wirkung ist dem Tee aus der Heilpflanze von Natur aus gegeben. Darüber hinaus kann der Kamillentee im Anti-Aging-Bereich eingesetzt werden. Verantwortlich dafür sind vor allem die enthaltenen Antioxidantien. Sie dienen als Schutzschild vor freien Radikalen, die wiederum die Haut schneller altern lassen.

 

# Link | Britta Lutz | Dieser Artikel erschien am Montag, 06. Juli 2020 um 06:16 Uhr in Beauty: Erfolge | 170 Aufrufe

, ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Essbare Wildkräuter einfach selbst sammeln
Vorheriger Eintrag: Aloe Vera – ein Beauty-Wunder?

Gesundheit

Wellness-News

Back to top