Wer etwas ratlos vor den Kosmetikregalen mit unzähligen Tiegeln und Töpfchen steht, ist gut beraten,  erstmal eine Diagnose des eigenen Hautzustands machen zu lassen: Trocken oder fett?  Schuppig, faltig, glänzend oder angespannt? Jede Haut ist anders und braucht eine andere Pflege. Zudem verändert sie sich mit der Jahreszeit, den Arbeitsbedingungen, den sportlichen Aktivitäten, dem Alter, und auch das seelische Befinden beeinflusst die Haut und ihre Bedürfnisse.

Einen Test zum aktuellen Hautzustand bietet die Firma frei® auf ihrer Website an. Acht Fragen mit je drei bis fünf Antwortmöglichkeiten ermitteln, wie es um die Haut steht.  Die Auswertung besteht dankenswerter Weise nicht nur aus drei Sätzen und man muss sich für den Test auch nicht erst registrieren.  So erfuhr ich, dass meine Haut derzeit feuchtigkeits- und lipidarm sei,  was die Schutzfunktion der Hornschicht einschränke und sie anfälliger für Reizstoffe von außen mache. Dann folgten Produktempfehlungen und der Tipp: “Häufiger Wechsel von Pflegeprodukten sollte vermieden werden”.

Dieser Satz bringt mich ein wenig ins Grübeln! Klar ist es für jeden Kosmetikhersteller schön, wenn die Kundin nicht wechselt - aber ist es wirklich schädlich für die Haut, gelegentlich eine andere Creme auszuprobieren?? Auf fast allen anderen Gebieten wird uns doch Wandel und Wechsel nahe gelegt, warum soll nicht auch die Haut ab und an etwas Neues erleben? Und: wo bliebe die Innovation, wenn alle fest mit der Hautcreme ihrer Wahl verbandelt wären?

Was auf solchen Infoseiten nie empfohlen wird, erzählte mir mal eine Kosmetikerin: Die Haut braucht auch mal eine Pause! Sie meinte, einen Tag pro Woche setze sie aus mit sämtlichen Cremes, damit die Haut den Zustand “ohne” nicht gänzlich verlerne und ihre natürlichen Fähigkeiten, ein Gleichgewicht herzustellen, nicht verliere.  Einleuchtend, nicht ??

 

 

 

# Link | Christiane Bach | Dieser Artikel erschien am Samstag, 25. November 2006 um 06:30 Uhr in Beauty: Grundlagen | 3289 Aufrufe

, , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Bewegung im Alltag gegen den Winterspeck
Vorheriger Eintrag: Yoga plus positive Gedanken - “Spirit-Yoga” ?

Gesundheit

Wellness-News

Back to top