Um die Wirkungen, die Blutegel auf den menschlichen Körper und allerlei Krankheiten haben, wussten schon unsere Großeltern. Im Bereich alternative Medizin nehmen die kleinen Vampire eine wichtige Stellung ein. Dennoch fristet die Therapie mit Blutegeln oft ein Schattendasein, was einfach an dem Ekel liegen dürfte, der vielen Menschen beim Anblick dieser Tierchen kommt. Dennoch sollte man sich davon nicht entmutigen lassen.

Denn die Behandlung mit Blutegeln zeigt oftmals Wirkung. So lassen sich Arthrosen in den Knien etwa mit diesen Tierchen behandeln. Statt ein Leben lang eine ganze Reihe unterschiedlichster Medikamente einzunehmen, kann eine einmalige Behandlung mit Blutegeln Linderung verschaffen.

Die Tierchen werden auf die betreffenden Stellen des Körpers aufgesetzt. Anschließend suchen sie sich eine Stelle zum Andocken, meist handelt es sich dabei um das Zentrum des Schmerzes. Warum das so ist, können aber auch die Anhänger der Therapie nicht erklären. Sobald sie die richtige Stelle gefunden haben, saugen die Blutegel sich voll. Der Einstich fühlt sich kaum anders als ein Insektenstich an. Sobald die Tierchen voll gesaugt sind, lassen sie sich einfach abfallen. Ein bis zwei Tage nach der Behandlung kann die betroffene Stelle noch recht stark bluten, was allerdings völlig normal ist.

Man geht davon aus, dass der im Speichel der Blutegel enthaltene Wirkstoff Hirudin für die Schmerzlinderung verantwortlich sei. Eine wissenschaftliche Bestätigung gibt es hierfür aber noch nicht. Die modernen Blutegel für die Therapie werden in speziellen Blutegelfarmen gezüchtet. Nachdem sie ihre Aufgabe erledigt haben, müssen sie getötet werden. Sie sind also so zu behandeln, wie eine Einwegspritze.


# Link | Britta Lutz | Dieser Artikel erschien am Montag, 23. August 2010 um 06:53 Uhr in Medical Wellness: Therapieformen | 2517 Aufrufe

, , , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Lavendel wirkt gegen Stress
Vorheriger Eintrag: Das eigene Wohlbefinden

Gesundheit

Wellness-News

Back to top