In den letzten Wochen ging es mir hundsmiserabel:  ein heftiger Schnupfen hielt mich fest im Griff.  Eine “Sommergrippe”? Ich hoffte, die vermeintliche “Erkältung” werde sich nach dem Motto “drei Tage kommt sie, drei Tage bleibt sie, drei Tage geht sie” verhalten und also alsbald wieder verschwinden, aber weit gefehlt! Woche um Woche ging es so weiter, die Augen tränten, ich fühlte mich schlaff - aber andere Erkältungserscheinungen blieben komplett aus.

Kein Wunder, wie sich jetzt zeigte: Auf einer Kurzreise,  während der ich mich ausschließlich in Wohnungen und städtischer Umgebung aufhielt, war ich auf einmal “gesund” - und zuhause, kaum dass ich ein paar Stunden im heimischen Garten verbrachte, schwoll mir wieder die Nase zu wie gehabt! Das ist also kein normaler Schnupfen, sondern eine Pollenallergie! Vielleicht gegen Ambrosia-Pollen, die dieses Jahr aufgrund des warmen Winters früher ihre allergene Fracht in die Welt verstreut? Das “Traubenkraut” (Ambrosia artemisiifolia) macht viele Menschen zu Allergikern, die noch niemals zuvor irgendwelche Allergien hatten - und offensichtlich hat es mich auch erwischt, wenn es nicht doch Beifuß ist, der zur Zeit auch überall Pollen verstreut. Testen lassen werde ich mich erst können, nachdem die akute Zeit vorbei ist, sonst sind die Tests nicht wirklich aussagekräftig, da man im akuten Fall gegen alles Mögliche allergisch reagieren kann.

Allen Leidensgenossen rate ich, zu prüfen, ob der “Sommerschnupfen” nicht vielleicht eine Allergie sein könnte. Denn wenn es sich so verhält, sollte man die Sache nicht einfach aussitzen, das sich Pollenallergien unbehandelt auch zu allergischem Asthma auswachsen können. Infos zum Thema Allergien finden sich z.B bei allergieinfo.de, eine recht umfangreiche Datenbank für alle, die mit Allergien, Asthma, Hautproblemen, Hautkrankheiten, Neurodermitis, Schuppenflechte (Psoriasis), MCS und ähnlichen Krankheitsbildern zu tun haben.

 

# Link | Christiane Bach | Dieser Artikel erschien am Dienstag, 21. August 2007 um 09:07 Uhr | 3524 Aufrufe

, , ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Immer mehr Menschen riechen immer weniger
Vorheriger Eintrag: Mascara-Test: die Hälfte der Produkte ist mangelhaft und ungenügend

Gesundheit

Wellness-News

Back to top