Mal einen Blick über den Tellerrand zu werfen, schadet nie. Zudem ist der Advent genau die richtige Zeit, gegen den allgemeinen “Linkgeiz” anzustinken und Schönes und Interessantes von anderswo den eigenen Leserinnen und Leser zu präsentieren. Los geht’s:

Nadine schreibt auf Wellness-Komplett unermüdlich über “alles zu Wellness, Entspannung und Massagen”. Als Besonderheit empfinde ich unter anderem ihre Auseinandersetzung mit einzelnen Yoga-Übungen (Asanas), die sie jeweils ausführlich beschreibt, so dass man eigentlich direkt loslegen kann. Aktuell gehts um “Padahasthasana: Die stehende Vorwärtsbeuge”, eine Übung, die ich wegen des vielen Sitzens vor dem Monitor sehr schätze. Mehr klassiche Übungen finden sich in der Rubrik “Bewegung”, die fast ein Yoga-Buch ersetzen könnte, so “Yoga-lastig” wie sie zum Glück ist!

Im Lebensblog schreibt Norbert Graab “für alle, die ihr Leben als lebenswert empfinden wollen” lesenswerte Einträge. Z.B. über Weihnachten und “was Geben uns geben kann”. Es ist ein besinnliches, die Selbstreflektion anregendes Blog, in dem der Autor auch sehr persönliche Erfahrungen beschreibt - zum Beispiel im Beitrag “Mein Heute”, in dem er ein Fazit über sein neunmonatiges “Holistisches Coaching” zieht.

Immer noch und immer wieder einen Besuch wert ist das Fressnet-Blog: Wie der Name ahnen lässt, geht es hier um Abnehmen, Diät und Gesundheit - und zwar schon seit 1999!  Daneben hat aber auch Skurriles Platz, wie etwa die Gurken im Christbaum, die als Nachbildung offenbar ein zweites Leben als Baumschmuck antreten. Eine weitere Besonderheit dieses Blogs ist, dass sich der Autor Klaus-Peter Baumgardt gerne der Geschlechterfrage annimmt - z.B. in Frauentage und männliche Gesundheit, wo der Saunatag für Frauen in seiner Wirkung auf die Männer betrachtet wird - amüsant!

Zu guter Letzt sei hier noch das Bandscheibenblog gerühmt, das sich bescheiden als “reine Informationsseite zum Thema Rückenschmerzen” vorstellt.  Informationen gibt es denn auch vielfältige, doch schreibt der Autor Christoph Weigand in flüssigem Blog-Stil durchaus aus persönlicher Sicht und teilt die Ergebnisse seiner Netzrecherchen in Gestalt häufiger Lesetipps (“gesunde Mischung”) mit seinen Besuchern. Wichtiges Kernstück der Seite ist eine Sammlung von Übungen für den Rücken, die nicht nur per Text, sondern auch mittels 140 Videos vermittelt werden.  Eine sehr hilfreiche Zusammenstellung!

# Link | Christiane Bach | Dieser Artikel erschien am Freitag, 11. Dezember 2009 um 08:48 Uhr | 2349 Aufrufe


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich


Nächster Eintrag: Individuelle Kosmetik: Online-Shop bietet handgemachte “Göttergaben”
Vorheriger Eintrag: Was tun gegen geschwollene Füße?

Gesundheit

Wellness-News

Back to top