Schon unsere Mütter und Großmütter wussten: wahre Schönheit kommt von innen!  Bei Christan Dior hat man das ganz wörtlich verstanden und ein neues Produkt kreiert:  “CAPTURE TOTALE - Soin Anti-Age Oral,  die erste Anti-Aging-Pflege zur Nahrungsergänzung.”

Laut Beschreibung enthalten die neuartigen Pillen “mit Perlmutt umhülltes Kalzium, wirksame Anti-Oxidantien und eine Auswahl in Spuren-Elementen”. Wer die Tabletten für die schöne Haut ausprobieren möchte, wird um 72 Euro ärmer, nämlich 1,20 pro Pille, die im 60ger-Pack vertrieben werden.  Vermutlich gäbe es Kalzium und Spurenelemente auch in preiswerterer Form, aber mit einem Produkt von “Christian Dior” FÜHLT man sich vermutlich gleich viel schöner als mit einer Kalzium-Brausetablette aus der Apotheke.

So richtig wirksam sind die Pillen auch nur in Kombination mit der Hautpflege-Serie CAPTURE TOTAL, wie man auf der Dior-Website lesen kann. Erst in der Kombination entfalten sich die Synergien so richtig, die bei Tests mit immerhin 22 Anwenderinnen zu einer um 25% strafferen Haut geführt haben sollen - nach drei Monaten mit zwei Tabletten täglich.


# Link | Christiane Bach | Dieser Artikel erschien am Montag, 25. Juni 2007 um 19:08 Uhr in Beauty: Erfolge | 8670 Aufrufe

, ,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich

Kommentare:

Christiane, hast Du diese Pillen wirklich ausprobiert? Ich denke das das wirkliche Geheimnis dieser Pillen die Spurenelemente sind. Eine Kollegin von mir hat wohl ihr wahres Anti-Aging-Rezept gefunden. Sie ist schon Ende Fünfzig, wie ich kürzlich erfahren habe, doch sie sieht aus wie Mitte vierzig. Sie hat mir verraten, dass sie seit Jahren Kieselsäure, ich glaube flüssig zum Einnehmen nimmt. Jedenfalls ist das Ergebnis echt beeindruckend. Oder es sind doch die Gene? Gibt es Hoffnung für uns, die jung aussehen wollen? Hast Du denn Erfahrung mit Kieselsäure?

Lydia Müller am Freitag, 08. August 2008 um 19:43 Uhr

Liebe Lydia, wenn ich die Pillen selber ausprobiert hätte, hätte ich es geschrieben! Selbst wenn ich wollte,  könnte ich nicht alles testen, über das ich hier dreimal die Woche schreibe! :-) Und wie ich im Artikel schrieb: Kalzium und Spurenelemente gibt es auch weit preiswerter! Ich konsumiere zum Beispiel einen Liter Milch pro Tag im Milchkaffee, das muss reichen!

Das Kieselsäure-Gel werde ich mir wohl tatsächlich zulegen, vor allem für die Haare. Ich glaube aber nicht, dass es ein “Wundermittel” gegen Falten etc. ist, das liegt wohl wirklich eher in den Genen und an der Lebensweise. Einen richtigen “Kampf gegen das Altern” will ich gar nicht erst führen, denn den verliert man letztlich ja doch. Viel sinnvoller erscheint es mir da, mich mit den Veränderungen anzufreunden, die das Altern mit sich bringt. Viele davon sind ja auch sehr angenehm!

Christiane Bach am Samstag, 09. August 2008 um 09:47 Uhr

Beide Kommentare deuten definitv sehr interessante Sichtweisen an.
Zum Thema “Kann man Schönheit essen” bleibt wohl nurnoch zu sagen, dass verschiedene Nahrungsergänzungen Sinn machen können. Wirklich auschlaggebend sind aber nicht ein paar kleine Pillen, die man gelegentlich zu sich nimmt, sondern eher eine allgemein gesunde Ernährung und Lebensweise, d.h. Sport, kein Rauchen ect.

Damit sollte man definitv den wichtigsten Schritt gegen Alterserscheinungen gehen, wobei man gegen Veranlagung und das wirkliche Alter einfach nichts tuhen kann.

Good-Life Kosmetikstudio Berlin am Donnerstag, 18. Juni 2009 um 10:44 Uhr


Nächster Eintrag: Minalance und Bionade - Getränke zum Wohlfühlen
Vorheriger Eintrag: Work-Life-Balance - was wird da balanciert?

Gesundheit

Wellness-News

Back to top