Eigentlich bin ich über einen Artikel zum leidigen Thema “Künstlicher Geschmack” mal wieder auf dem Fressnet-Blog gelandet, der von den künstlichen Aromen in vielen Fertignahrungsmitteln handelt. Doch ein paar Klicks mehr quer durch die Fressnet-Seiten führten mich zu so vielen hilfreichen Informationen und sinnvollen Ermunterungen in Sachen “Abnehmen”, dass ich meinen Leserinnen und Lesern dieses Projekt mal als Ganzes empfehlen will -  das Blog ist nämlich nur ein kleiner Teil des Angebots.


Der Leitsatz, mit dem Fressnet seine Besucher begrüßt, sagt bereits das Wichtigste über das hier vertretene Verständnis vom Abnehmen: “Mit den herkömmlichen Diätempfehlungen, mit Alltagsweisheiten und Vorurteilen zur Diät kommt niemand weiter, die Ernährungslehre allein reicht nicht. Hinweise zu “Wellness”, “Beauty”, Lebensweise und “Fitness”, gute Traditionen, unverbindliche Anregungen,  Tipps, neue Ideen, Informationen, Studien, Kochrezepte  und Aufklärung sind ohne praktische Umsetzung nahezu sinnlos. “


Wie wahr! Und irgendwie charmant, dass mit dieser Aussage ja auch die eigenen, im Satz gleich mit verlinkten Aufklärungsanstrengungen in ihrer Wirksamkeit mal locker fast auf Null relativiert werden. Um nun über das bloß Informative hinaus zu gehen, bietet Fressnet einen “Grundkurs Abnehmen” für Menschen in der Taunus-Region, und plant darüber hinaus ein Forum als virtuelle Community zur gegenseitigen Ermunterung.


Das ist es aber nicht, weshalb ich die Seite so rühme:  Fressnet ist eine Fundgrube voller Ideen, tiefer schürfender Gedanken und Anregungen, wie man das Abnehmen als kreativen Prozess der Lebensveränderung begreifen kann. Ich empfehle, einfach mal ein wenig zu stöbern - bei mir stieg da gleich wieder die Motivation, meinen Plan “3 bis 5 Kilo weniger” im kommenden Frühling mit neuem Elan anzugehen!

# Link | Christiane Bach | Dieser Artikel erschien am Dienstag, 17. Februar 2009 um 09:07 Uhr in Gesund leben & ernähren | 5071 Aufrufe

,


Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich

Kommentare:

Das finde ich klasse: “bei mir stieg da gleich wieder die Motivation, meinen Plan “3 bis 5 Kilo weniger” im kommenden Frühling mit neuem Elan anzugehen”.

Ich finde auch eine sehr starke Motivation durch die Worte von Blogs… und Fressnet ist schon seit erster Stunde eine der Blogs, wo ich regelmäßig was finde, lerne und weiterkomme.

Ich freu mich, von deinen Frühling mehr zu lesen!

Andrea am Freitag, 20. Februar 2009 um 11:43 Uhr

Hallo Andrea

Geht mir auch so. ;-) Danke für den Tipp. Gerade jetzt bei den ersten Sonnentagen, steigt bei mir die Motivation, wieder etwas für die Gesunheit zu tun.

Dir auch viel Erfolg.

Grüsse Martin.

Martin am Samstag, 28. Februar 2009 um 20:01 Uhr


Nächster Eintrag: Ein USB-Stick gegen den Stress?
Vorheriger Eintrag: Zur Vorbeugung: das aufsteigende Fußbad

Gesundheit

Wellness-News

Back to top